Weihnachtsbaumsammlung der Jugendfeuerwehr

Am Samstag, nach dem drei Königstag, war es wieder soweit – unsere Jugendfeuerwehr sammelte mit Unterstützung einiger Aktiven und in Zusammenarbeit mit den Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW), die ausgedienten Weihnachtsbäume der Kostheimer Bürger ein.

Um 9 Uhr schwärmte man vom Gerätehaus in die Straßen von Kostheim aus, um die ausgedienten Bäume, mittels MTF und Anhänger in den von der ELW zur Verfügung gestellten Sperrmüllwagen einzuladen. Auch die von der Einsatzabteilung im letzten Jahr aufgestellten Weihnachtsbäume am Kostheimer Bürgerhaus und Weinstand wurden gefällt und in den Presswagen geladen. Zur Mittagszeit versammelte man sich zur Stärkung wieder im Gerätehaus, bevor man die restlichen und zu spät rausgestellten Bäume einsammelte.

Weiterlesen

Jugendfeuerwehr sammelt ausgediente Weihnachtsbäume

Am Samstag, den 11. Januar 2020 haben die Kostheimer Bürger wieder die Möglichkeit, ihren abgeschmückten Weihnachtsbaum bequem vor der Haustür abholen zu lassen.

Die Jugendfeuerwehr Kostheim sammelt in Zusammenarbeit mit der ELW die Bäume an dem Tag von 9 – 14 Uhr ein. Über eine kleine Spende würden die Nachwuchsfeuerwehrmänner/frauen sehr freuen. Hierzu sollten Sie bitte einen kleinen Zettel mit Namen und Anschrift am Baum anbringen – die Spende wird dann später persönlich abgeholt.

Aus organisatorischen Gründen muss der Baum um 9 Uhr vor der Haustür stehen. Später herausgestellte Bäume werden unter Umständen nicht mehr abgeholt.

Die Jugendfeuerwehr wünscht allen Kostheimer Bürgern einen guten Start ins neue Jahrzehnt.

Abschwimmen der Feuerwehr Mainz

Zum traditionellen Abschwimmen der Mainzer Feuerwehr starteten am Silvestertag auch Kameraden der Feuerwehr Kostheim. Doch entgegen der Taucherinnen und Taucher, die aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet nach Mainz kommen um eine Strecke von etwa zwei Kilometer im knapp sieben Grad kalten Wasser zu schwimmen, lediglich als Zuschauer an Land und zur Absicherung mit dem Boot auf dem Rhein. Gemäß dem Motto „Die Feuerwehr Mainz schwimmt, um zu helfen“ sprangen die über 200 Schwimmer in Höhe des Rathauses vom Feuerlöschboot ins Wasser und gingen Feldbergtor wieder an Land. Der Erlös dieser alljährlichen Aktion geht dieses Mal an „zeit.raum“, eine Tagesstätte speziell für Seniorinnen und Senioren mit Beeinträchtigungen in Hechtsheim.

Weiterlesen

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen am Jubilarenabend

Die Kostheimer Feuerwehr veranstaltete Ende November ihren im Zweijahres-Rhythmus stattfindenden Jubilarenabend. Da das Platzangebot in der großen Fahrzeughalle des Gerätehauses nicht mehr ausgereicht hätte, wechselte man in den Gemeindesaal der Pfarrei St. Kilian. Bevor man in den großen Block der Ehrungen und Beförderungen einstieg, begrüßten Wehrführer Michael Stark und sein Vertreter Mathias Mämpel die anwesenden Gäste und ermöglichten den zahlreichen Ehrengästen, darunter der kommissarische Leiter der Feuerwehr Wiesbaden Johannes Mumbauer , die Stadtbrandinspektion und der in Vertretung für den Oberbürgermeister anwesende Stadtrat Reiner Schuster ein Grußwort an die Anwesenden zu richten.

Ein kleiner Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre rundete den Einstieg in einen würdigen Ehrungsteil ab.

Zu Beginn wurden vom geschäftsführenden Vorstand die langjährigen Mitglieder des Vereins geehrt. Darunter gehörten Mitglieder, die 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre den Verein Feuerwehr Kostheim mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen.

Weiterlesen

Werksführung in Kostheimer Papierfabrik

Zu einer besonderen Werksführung hatte die Geschäftsleitung des Kostheimer Essity-Werkes die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aus Kastel und Kostheim am vergangenen Freitag auf ihr Werksgelände eingeladen.

Geschäftsführer Thorsten Becherer begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden. Nach einer Sicherheitsunterweisung sowie einer kurzen Einführung zu den Abläufen auf dem Firmengelände ging es hinaus auf das riesige Areal.

In zwei Gruppen aufgeteilt, machte man sich auf den Weg zu den Produktions- und Verarbeitungsanlagen. Im Fokus der Besichtigung standen neben dem allgemeinen Interesse an der Technik vor allem feuerwehrspezifische Aspekte, wie die vorhandenen Löscheinrichtungen oder bauliche Besonderheiten.

Gerade für die jüngeren Kameradinnen und Kameradinnen bot sich dabei die Gelegenheit, das Werk genauer kennenzulernen, um sich im Ernstfall schneller orientieren zu können. Aber auch die Dienstälteren konnten auf dem sich einem ständigen Wandel unterliegenden Gelände sicherlich noch viel Neues entdecken. Weiterlesen

Kostheimer Feuerwehr gratuliert dem MGV Kostheim 1844 zum Jubiläum

Wer Jubiläen feiern kann
Erinnert sich, wie es begann
Und kann er stolz dann resümieren
So darf man gerne gratulieren

Unter diesem Motto war es für die Kostheimer Feuerwehr eine Ehre, sich an dem Jubiläumsfestzug des Männer-Gesang-Verein Kostheim 1844, der in diesem Jahr sein 175-jährigen Bestehen feiert teilzunehmen.

Trotz der heißen Temperaturen und der gestarteten Ferienzeit nahmen 26 Kameradinnen und Kameraden aller Abteilungen – von den Bambinis angefangen bis hin zur Ehren und Altersabteilung – an dem Umzug, der von der Siedlung zurück in den alten Ortskern führte, teil.

Beim späteren Start des “Abends der Vereine” trugen zwei Kameraden die Fahnen unserer Wehr beim Einmarsch des Jubilars auf die Bühne des Kostheimer Bürgerhauses.

Seit vielen Jahren pflegt der „Alte“ eine enge Beziehung zur Kostheimer Feuerwehr. Es ist uns daher eine besondere Ehre, dem ältesten Kostheimer Verein bei seinem 175. Jubiläum beizuwohnen.

Wir wünschen dem MGV Kostheim 1844 alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft.

Weiterlesen

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Nachdem die Vorbereitungen der letzten Wochen abgeschlossen waren, konnte am Vatertag pünktlich um 10 Uhr der Tag der offenen Tür unserer Feuerwehr starten. Schon kurz vor der eigentlichen Eröffnung warteten Gäste auf den bevorstehenden Startschuss. Ohne große Anlaufzeit strömten die Besucher auf das Festgelände und nutzten die angebotenen Stationen und Attraktionen.

Im Rahmen der Fahrzeugausstellung konnte man nicht nur die am Standort Kostheim vorhandenen Einsatzfahrzeuge sowie das Boot bestaunen, sondern auch zwei Sonderfahrzeuge, die auf den Wachen der Berufsfeuerwehr stationiert sind. Neben einem Tanklöschfahrzeug, dass hauptsächlich bei Einstätzen mit ungünstiger Wasserversorgung eingesetzt wird, war durch die IuK-Gruppe auch der ELW-2 (Einsatzleitwagen 2) ausgestellt. Ein Feuerwehrauto, das nicht nur groß aussieht, sondern auch eine Menge Technik – überwiegend Informations- und Kommunikationstechnik – verbaut hat. Der Einsatzleitwagen wird bei Großeinsätzen eingesetzt, um den Führungskräften ein optimales Arbeiten zu ermöglichen.

Weiterlesen

“Tag der offenen Tür” am 30. Mai – Vatertag

Am 30. Mai 2019 (Vatertag) veranstaltet die Kostheimer Feuerwehr wieder ihren im Zweijahresrhythmus stattfindenden „Tag der offenen Tür“. In der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr haben die Gäste die Möglichkeit, sich über das etwas andere Hobby Feuerwehr sowie dessen umfangreiche Aufgabenbereiche zu informieren. Da die Nachwuchsarbeit, neben dem Einsatzdienst, stets im Fokus steht, können an diesem Tag interessierte Kinder und Jugendliche hautnah Informationen über die Bambini- und Jugendfeuerwehr einholen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt, sodass einem gemütlichen Aufenthalt im Kreise der Feuerwehr Kostheim nichts im Wege steht.

Advent, Advent der Adventskranz brennt…

Sie möchten gerne mehr über unsere Freiwillige Feuerwehr Mainz-Kostheim erfahren, oder fragen sich, wie Sie die Kostheimer Feuerwehr unterstützen können, ohne gleich aktiv der Einsatzabteilung beitreten zu müssen?

Dann besuchen Sie uns vom 7. bis 9. Dezember 2018 an unserem Stand auf dem Kostheimer Weihnachtsmarkt am Weinprobierstand.

Neben informativen Gesprächen mit den Feuerwehrkollegen können sich Kinder und Jugendliche auch über die Nachwuchsabteilungen – Bambini- und Jugendfeuerwehr – schlau machen.

Totengedenkfeier des Kostheimer Vereinsrings

Die Kostheimer Feuerwehr beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an der traditionell am ersten Sonntag im November stattfindenden Totengedenkfeier auf dem Kostheimer Friedhof. Zwischen Fackelträgern und Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine berichteten Schülerinnen der Wilhelm-Leuschner-Schule über ihre Gedanken zum Thema Krieg und Vertreibung. Während der Zeremonie, bei der auch eine Kranzniederlegung erfolgte, wurde zudem auch den Verstorbenen aus dem Familienkreis und der Vereine gedacht.