Mülltonnenbrand greift auf Gebüsch über

Einsatz-Logo23. Oktober 2021 – 02:17 Uhr
Flörsheimer Straße
F 1
Einsatz 63 – 2021

In den der Nacht von Freitag auf musste die Kostheimer Wehr zusammen mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr zu einem Mülltonnenbrand – diesmal in der Siedlung – ausrücken. Beim Eintreffen des Kostheimer Löschfahrzeuges in der Flörsheimer Straße, standen insgesamt drei Großraummülltonnen, die zur Abholung auf dem Gehweg abgestellt waren, in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf das angrenzende Gebüsch übergegriffen als der erste Trupp unter Atemschutz mit dem Löschmaßnahmen begann. Bedingt durch die starke Rauchentwicklung und den Umstand, dass einige Fenster des Wohngebäudes gekippt waren, ging ein Trupp der Berufsfeuerwehr unter Atemschutz zur Kontrolle der Wohneinheiten durch die Stockwerke des Mehrfamilienhauses und überprüfte die angrenzenden Wohnungen. Das zweite Kostheimer Löschfahrzeug kontrollierte die Nähere Umgebung auf eventuell weitere Brände, konnte aber zum Glück nichts weiter feststellen. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und die Kräfte rückten nach der Aufrüstung der Fahrzeuge wieder ein. Was zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste: Es wird nicht bei diesem einen Einsatz an dem Wochenende bleiben.

Mülltonnen gehen in Flammen auf

Einsatz-Logo10. September 2021 – 04:35 Uhr
Am Rübenberg
F 1
Einsatz 53 – 2021

Nachdem in dieser Woche die Corona bedingten Einschränkungen in Bezug auf die Alarm- und Ausrückordnung bei Kleinbränden auf den regulären Stand zurückgenommen wurden, musste die Kostheimer Feuerwehr am frühen Freitagmorgen zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie wieder regulär zu einem Mülltonnenbrand ausrücken. Zusammen mit dem Basis-Löschfahrzeug der Feuerwache 2 rückte man in den Bereich „Im Sampel“ aus, von wo mehrere Brände gemeldet wurden. Während die hauptamtlichen Kollegen eine brennende Mülltonne an der Kreuzung Steinern Straße löschen mussten, übernahm die Kostheimer Wehr das Löschen einer in Vollbrand stehenden Großraummülltonne am Kindergarten „Rübenberg“. Mittels eines C-Rohres, das durch einen Kameraden unter Atemschutz vorgenommen wurde, war das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Bäume sowie Sträucher konnte verhindert werden. Neben der abgebrannten Papiertonne entstand auch Schaden an dem Zaun, vor dem die Tonne zur Abholung bereitgestellt war.

Mehrere Mülltonnen in Flammen aufgegangen

Einsatz-Logo20. Februar 2021 – 02:11 Uhr
Am Gückelsberg
F 1
Einsatz 06 – 2021

In der Nacht auf Samstag kam es Kostheim zu diversen Bränden, zu denen die Feuerwehr kurz nach 2 Uhr ausrücken musste. Während die Kollegen der Berufsfeuerwehr zu zwei Einsatzstellen in der Siedlung ausrücken mussten, alarmierte die Leitstelle die Kostheimer Wehr um zu einem gemeldeten PKW-Brand zur Straße im „Am Gückelsberg“ auszurücken. Dort angekommen stellte sich aber schnell heraus, dass in der näheren Umgebung des Neubaugrundstückes kein Feuer loderte. Vielmehr machte ein Anrufer auf sich aufmerksam, der von einem Feuerschein auf der anderen Bahnseite berichtete. Bei der Beobachtung handelte es sich um eine der zwei Einsatzstellen der Berufsfeuerwehr im Bereich der Siedlung. Während die Freiwilligen Kameraden unverrichteter Dinge wieder einrücken konnten, musste die Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle Grazer Straße Teile des Wärmedämmverbundsystems öffnen. Das Feuer dreier brennender Müllbehälter beschädigte dort die Hauswand und machte die größere Kontrolle nötig.

Nächtliche Mülltonnenbrände

Einsatz-Logo26. Dezember 2019 – 03:41 Uhr
Hallgarter Straße
F 1
Einsatz 91 – 2019

In den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertags wurde die Stille in den Reihen der Kostheimer Feuerwehr durch die Auslösung der Alarmpager unterbrochen. Gemeldet war eine brennende Mülltonne in der Hallgarter Straße. Neben dem Löschfahrzeug aus Kostheim rückte auch das Basis-Löschfahrzeug von der Feuerwache 2 an. Vorgefunden hatten die Einsatzkräfte jedoch nicht nur eine brennende Mülltonne, sondern deren zwei Brandstellen, die knapp 60 Meter voneinander entfernt waren. Jedes Fahrzeug übernahm die Löscharbeiten jeweils eines brennenden Behälters. Die Brände konnten schnell gelöscht und damit der Schaden überschaubar gehalten werden. Nach einer Stunde waren die Arbeiten beendet und die Fahrzeuge wieder einsatzklar bestückt.

Brennende Mülltonnen gemeldet

Einsatz-Logo27. Mai 2019 – 08:28 Uhr
Im Sampel
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 33 – 2019

Gegen kurz vor halb Neun erreichte ein Notruf die Wiesbadener Rettungsleitstelle, der von mehreren brennenden Mülltonnen im Bereich der Straße Im Sampel berichtet. Neben der Kostheimer Feuerwehr wurde auch das Basis-Löschfahrzeug von der Feuerwache 2 in Marsch gesetzt, um sich der Sache anzunehmen. Als man vor Ort eintraf konnte man auf Anhieb nichts feststellen und kontrollierte die Umgebung weiträumig. Da hierbei ebenfalls keine Feststellung gemacht werden konnte, brach man den Einsatz nach 20 Minuten ab und rückte wieder ein. Was der Anrufer gesehen und somit gemeldet hat, bleibt ungeklärt.

Mülltonnenbrand in der Siedlung

Einsatz-Logo19. Dezember 2017 – 22:47 Uhr
Salzburger Straße
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 107 – 2017

Am Dienstagabend gegen kurz vor 23 Uhr musste die Feuerwehr zu einem gemeldeten Mülltonnenbrand in die Salzburger Straße ausrücken. Alarmiert waren neben der Kostheimer Feuerwehr auch das Basis-Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr. Als man an der Einsatzstelle eintraf, wurde man von einer Streifenwagenbesatzung empfangen. Mit einem Pulverlöscher hatten sie das Feuer größtenteils schon gelöscht. Durch die Vornahme eines Strahlrohres löschte man dann letztlich alle Glutnester ab. Zurück blieb ein zusammengeschmolzener Haufen Plastik, der vor dem Brand zwei Großraummülltonnen war. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr mussten nicht unterstützend eingreifen und konnten unmittelbar wieder die Heimreise antreten. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.

Wieder brennen Mülltonnen

Einsatz-Logo22. August 2016 – 21:39 Uhr
Flörsheimer Straße 47
FF-Einheit
Einsatz 66 – 2016

Nur zwei Tage nach dem letzten Mülltonnenbrand, standen am Montagabend erneut Abfallbehälter in Flammen. Diesmal musste die Feuerwehr Kostheim zusammen mit der Berufsfeuerwehr in die Flörsheimer Straße ausrücken. Nachbarn bemerkten das Feuer und alarmierten neben der Feuerwehr auch die Anwohner des Anwesens. Diese hatten bis zum Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges mittels eines Gartenschlauches schon die Flammen niedergeschlagen. Durch die Kostheimer Wehr wurden die Nachlöscharbeiten von einem Trupp unter Atemschutz mittels eines Strahlrohres unternommen. Eine Großraumtonne fiel dem Feuer komplett zum Opfer, eine weitere wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.
Durch die Informationen aus den Notrufen in Bezug auf den Standort der brennenden Behälter – in unmittelbarer Nähe zum Gebäude und unter einem größeren Baum – erhöhte auch diesmal der Einsatzbearbeiter kurz nach der Alarmierung das Einsatzstichwort von “Kleinbrand” auf “Brand”. Dies hatte zur Folge dass der komplette Löschzug der Berufsfeuerwehr in Marsch gesetzt wurde.

Mülltonnen gehen in Flammen auf

Einsatz-Logo07. August 2016 – 00:57 Uhr
Rektor-Stamm-Weg 16
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 62 – 2016

20160806_muelltonnen

Viel blieb nicht mehr übrig

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte in der Nacht auf Sonntag gegen 1 Uhr einen Feuerschein im Bereich eines Mülltonnensammelplatzes am Kindergarten in der Hauptstraße und alarmierte die Feuerwehr. Kurze Zeit später rückten neben dem Basis-LF der Berufsfeuerwehr auch die Löschfahrzeuge der Kotheimer Wehr aus. Beim Eintreffen brannten neben Mülltonnen auch ein Teil der aus Hecke bestehenen Eingrenzung. Druch die Vornahme eines Strahlrohres von einem Kameraden unter Atemschutz konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Da eine Fahrzeugbesatzung ausreichte, konnte das zweite Kostheimer Fahrzeug sowie die Kollegen der Berufsfeuerwehr wieder einrücken. Obwohl der Brand rasch bekämpft werden konnte,  war durch das Aufrüsten der gebrauchten Gerätschaften der Einsatz erst nach einer Stunde beendet.

Heller Feuerschein über dem Gelände der Wilhelm-Leuschner-Schule

Einsatz-Logo28. Juli 2015 – 21:09 Uhr
Steinern Straße 20 / WLS
FF-Einheit
Einsatz 63 – 2015

Gleich mehrere Notrufe gingen am Dienstagabend kurz nach 21 Uhr in der Wiesbadener Rettungsleitstelle ein und meldeten ein größeres Feuer auf dem Schulgelände der Wilhelm-Leuschner-Schule. Obwohl von brennenden Mülltonnen berichtet wurde, alarmierte man nach Alarmstufe 1 den Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die FF Kostheim. Als das erste Löschfahrzeug vor Ort eintraf war der Flammenschein schon von weitem sichtbar. Da die Kameraden der Freiwilligen Wehr über einen Schlüssel für die Schultore verfügen, konnte die Brandstelle auf dem großen Schulhof über die Zufahrt Im Sachsengraben direkt angefahren werden. Zum Löschen des Feuers, dass mittlerweile auf die angrenzende Bäume und Sträucher übergegriffen hatte wurde von einem Trupp unter Atemschutz ein Strahlrohr eingesetzt. Insgesamt brannten vier Großraumtonnen komplett nieder, zwei weitere Behälter sowie der benachbarte Grünzug wurden in Mitleidenschaft gezogen.
Über die Brandursache und Schadenshöhe konnte zum Einsatzzeitpunkt keine Aussage getroffen werden. Eine Brandstiftung kann aber nicht ausgeschlossen werden. Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.

Mehrere brennende Mülltonnen – verschiedene Einsatzstellen

Einsatz-Logo08. Juni 2015 – 00:17 Uhr
Steinern Straße / Böttcherweg / Ratsherrenweg
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 42 / 43 / 44 – 2015

2015-06-08_GMT Kurz nach Mitternacht am frühen Montagmorgen erreichten erste Notrufe die Leitstelle, in denen brennende Mülltonnen in der Steinern Straße gemeldet wurden. Alarmiert wurden das LF10 der Kostheimer Wehr sowie das Löschfahrzeug der Feuerwache 2. Als man vor Ort eintraf, standen mehrere Großraumtonnen auf einem Sammelplatz in Vollbrand. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr nahmen sich der Sache an und begannen mit den Löscharbeiten. Noch während der Absprache zwischen den beiden Einheitsführern, sprachen Passanten die Einsatzkräfte an und berichteten von zumindest einem weiteren Feuer ganz in der Nähe der jetzigen Einsatzstelle.

Weiterlesen