Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme

Zum wiederholten Male fand am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz Kastel die Abnahme der sogenannten Jugendflamme statt. Hierzu hatten sich ab 8 Uhr insgesamt 118 Kinder und Jugendliche der Wiesbadener Jugendfeuerwehren zur Anmeldung eingefunden.

Die Jugendflamme ist in der Jugendfeuerwehr eine der ersten Auszeichnungen die man, in den Stufen 1, 2 oder 3 unterteilt, erhalten kann. Hier gilt es verschiedene Disziplinen in theoretischer und praktischer Form abzulegen und dort sein Feuerwehrwissen kundzutun. Neben dem richtigen Auf- und Absitzen im Löschfahrzeug, dem Anwenden von Knoten, einer Gerätekunde und Maßnahmen der Ersten Hilfe, musste für die Stufe 2 (Altersstufe ab 13 Jahren) unter anderem auch ein Sporttest in Form eines 50-100 m Laufes sowie einer Weitsprungdisziplin ausgeführt werden. Für jede einzelne Disziplin kann man insgesamt vier Punkte erhalten und so zwischen 16 – 20 Punkte erhaschen.

Auch die Kostheimer Jugendfeuerwehr nahm erfolgreich mit insgesamt neun Jugendlichen, davon ein Mädchen, daran teil. Mit Bravour wurden alle Stationen in Windeseile abgearbeitet und sich über jede höchstmögliche Punktzahl gefreut.

(mehr …)

Neujahrsservice der Jugendfeuerwehr

Die Kostheimer Jugendfeuerwehr bietet auch in diesem Jahr wieder am Samstag, den 13. Januar 2024 ihren Abholservice an. Dabei haben die Kostheimer Bürger wieder die Möglichkeit, ihren abgeschmückten Weihnachtsbaum bequem vor der Haustür abholen zu lassen.

Die Jugendfeuerwehr Kostheim sammelt in Zusammenarbeit mit der ELW die Bäume an dem Tag von 9 bis 14 Uhr ein. Über eine kleine Spende würden sich die Nachwuchsfeuerwehrmänner/frauen sehr freuen. Hierzu sollten Sie bitte einen kleinen Zettel mit Namen und Anschrift am Baum anbringen – die Spende wird dann später persönlich abgeholt. Alternativ kann auch per PayPal über den Stadtjugendfeuerwehrverband gespendet werden. Hierbei sollte jedoch die “Jugendfeuerwehr Kostheim” als Spendennachricht mit angegeben werden, sodass eine spätere Zuteilung erfolgen kann.

Aus organisatorischen Gründen muss der Baum um 9 Uhr vor der Haustür stehen. Später herausgestellte Bäume werden unter Umständen nicht mehr abgeholt.

Die Jugendfeuerwehr wünscht allen Kostheimer Bürgern einen guten Start ins neue Jahr.

Kostheimer Jugendfeuerwehr sammelt Spenden

In der Zeit vom 23. März bis 6 April 2023 findet die diesjährige Jugendsammelwoche des Hessischen Jugendrings statt. Nach dreijähriger Pause geht die Jugendfeuerwehr Kostheim wieder von Haus zu Haus und bittet die Kostheimer Bürger um eine kleine Spende

Die in jedem Frühjahr hessenweit organisierte Sammelaktion ist für den Feuerwehrnachwuchs die einzige Möglichkeit, an finanzielle Mittel für eine nachhaltige Jugendausbildung zu gelangen. Mit den Geldern, von denen auch ein kleiner Teil an den Hessischen Jugendring als Dachorganisation abgeführt wird, werden die Freizeitfahrt sowie Materialbeschaffungen für die feuerwehrtechnische Ausbildung finanziert. Die Kostheimer Jugendfeuerwehr hofft deswegen auf zahlreiche Unterstützung durch die Kostheimer Bevölkerung. Um Missbräuche zu vermeiden, sind die Sammler an Ihrer Uniform zu erkennen und besitzen zusätzlich einen Spendenausweis des Wiesbadener Stadtjugendringes.

Jugendfeuerwehr sammelt wieder Weihnachtsbäume ein

Nach nunmehr zwei Jahren, in denen die Weihnachtsbaumsammlung der Jugendfeuerwehr coronabedingt  ausfallen musste, wird der Abholservice am Samstag, den 07. Januar 2023 erstmals wieder angeboten. Dabei haben die Kostheimer Bürger wieder die Möglichkeit, ihren abgeschmückten Weihnachtsbaum bequem vor der Haustür abholen zu lassen.

Die Jugendfeuerwehr Kostheim sammelt in Zusammenarbeit mit der ELW die Bäume an dem Tag von 9 – 14 Uhr ein. Über eine kleine Spende würden die Nachwuchsfeuerwehrmänner/frauen sehr freuen. Hierzu sollten Sie bitte einen kleinen Zettel mit Namen und Anschrift am Baum anbringen – die Spende wird dann später persönlich abgeholt.

Aus organisatorischen Gründen muss der Baum um 9 Uhr vor der Haustür stehen. Später herausgestellte Bäume werden unter Umständen nicht mehr abgeholt.

Die Jugendfeuerwehr wünscht allen Kostheimer Bürgern einen guten Start ins neue Jahr.

Betreuung der Martinsfeuer

Nach einer coronabedingten Durststrecke, in der bei den örtlichen Kindergärten und Schulen die Martinsumzüge, Martinsfeuer oder Lichterfeste nicht stattgefunden haben, hatten in diesem Jahr wieder alle Einrichtungen sich dem Thema gewidmet und zu den abendlichen Veranstaltungen eingeladen. Die Jugendfeuerwehr Kostheim – verstärkt durch die Einsatzabteilung – war über mehrere Tage hinweg zur Unterstützung bei den verschiedensten Martinsveranstaltungen anwesend um das Martinsfeuer zu beaufsichtigen oder bei den kleinen Umzügen helfend zur Seite zu stehen, falls eine Laterne nicht mehr wie üblich eingesetzt brannte.