Angebranntes Kochgut in der Wiesbadener Straße

Einsatz-Logo20. Januar 2022 – 17:29 Uhr
Wiesbadener Straße
F 2 / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 03 – 2022

Am frühen Donnerstagabend rückte die Kostheimer Feuerwehr zusammen mit den Kameraden aus Kastel und dem Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Wiesbadener Straße aus. Von dort wurde ein piepsender Heimrauchmelder einhergehend mit Brandgeruch gemeldet. Nach eintreffen des Löschzuges konnte die Meldung bestätigt werden und man verschaffte sich Zugang zu der betroffenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Als Ursache für die Auslösung des Rauchmelders konnte eingebranntes Kochgut festgestellt werden. Für die Feuerwehr beschränkte sich die Arbeit auf das Querlüften der Räumlichkeiten, bevor der Einsatz kurze Zeit später schon wieder beendet werden konnte.

Erster Einsatz 2022 – Alleinunfall auf der BAB 671

Einsatz-Logo01. Januar 2022 – 14:18 Uhr
BAB  671 – Abfahrt Kastel 
H KLEMM 1 Y – Alarmgruppe mit FF Kastel
Einsatz 01 – 2022

Nach einer ruhigen Silvesternacht, war das neue Jahr gerade etwas mehr als 14 Stunden alt, als die Pager der Kostheimer Wehr zum ersten Mal in 2022 ausgelöst werden mussten. Bedingt durch einen unklaren Alleinunfall im Abfahrtsbereich Kastel auf der der BAB 671 musste zu Beginn von möglichen Verletzten, die unter Umständen im Fahrzeug eingeklemmt sind, ausgegangen werden. Nach dem Eintreffen der ebenfalls ausgerückten hauptamtlichen Kräfte, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Niemand der Insassen war eingeklemmt oder schwerer verletzt. Dadurch konnte der Einsatz der Feuerwehr zeitnah abgebrochen werden. Das Kostheimer Löschfahrzeug drehte kurz vor Erreichen der Einsatzstelle ab und steuerte wieder den Heimatstandort an.

Wir wünschen allen auf diesem Weg noch ein gutes und gesundes neue Jahr!

Einsatzbereitschaft wegen Misthaufenbrand

Einsatz-Logo28. Dezember 2021 – 07:05 Uhr
Feuerwehrgerätehaus
S WB
Einsatz 79 – 2021

Aufgrund eines größeren Einsatzes in Delkenheim, wo am frühen Morgen ein brennender Misthaufen gelöscht werden musste, wurde die Kostheimer Feuerwehr zusammen mit den Kameraden  aus Schierstein gegen 7 Uhr alarmiert, um die Einsatzbereitschaft für Paralleleinsätze im Wachbereich 2 herzustellen. In den knapp zweieinhalb Stunden der Wachbesetzung, die im warmen Gerätehaus absolviert werden konnte, musste zu keinem weiteren Einsatz ausgerückt werden. Um 9:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder aufgehoben werden. Während zwei Einsatzkräfte aus Kostheim parallel schon mit der Logistikgruppe in Delkenheim im Einsatz waren, standen 11 weitere Kameraden mit zwei Löschfahrzeugen zur Verfügung.

Entstehungsbrand schnell gelöscht

Einsatz-Logo12. Dezember 2021 – 09:41 Uhr
Kommerzienrat-Disch-Brücke 1 / Fa. Essity
F 2
Einsatz 77 – 2021

Am Sonntagmorgen ereignete sich in einem Anlagenteil des Kostheimer Papierwerkes ein Entstehungsbrand, der schnell gelöscht werden konnte. Durch die Werkfeuerwehr, die Berufsfeuerwehr sowie die Kostheimer Feuerwehr wurde der abschließend die betroffene Anlage umfangreich kontrolliert. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz der Feuerwehren beendet werden.

Kamin gibt Rauchzeichen – Nachbarn alarmieren die Feuerwehr

Einsatz-Logo07. Dezember 2021 – 12:42 Uhr
Admiral-Scheer-Straße
F 2 / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 76 – 2021

Zu einem verdächtig rauchenden Kamin wurde die Kostheimer Feuerwehr am Dienstagmittag zusammen mit den Kollegen aus Kastel sowie dem Löschzug der Feuerwache 2 alarmiert. Bei der Kontrolle in einem Mehrfamilienhaus in der Kasteler Admiral-Scheer-Straße konnte ein kleineres Feuer in der Abgasleitung eines Kachelofens festgestellt werden. Die Glut im betroffenen Abschnitt wurde ausgeräumt, mittels Auffangwannen ins Freie gebracht und somit die Gefahr beseitigt. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach gut 30 Minuten beendet werden.

Flammenschein ruft Feuerwehr auf den Plan

Einsatz-Logo05. Dezember 2021 – 18:56 Uhr
Uthmannstraße
F 2
Einsatz 75 – 2021

Ein unklarer Feuerschein im Bereich Uthmannstraße Ecke Zelterstraße sorgte am Sonntagabend für einen Feuerwehreinsatz. Gegen 19 Uhr wurde neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr auch die Kostheimer Feuerwehr alarmiert, die kurze Zeit später mit allen drei Einsatzfahrzeugen ausrückte. Da im angegebenen Bereich auf den ersten Blick kein Feuerschein zu sehen war, erkundete man das nahe Umfeld und konnte auf einem angrenzenden Gartengrundstück eine Rauchentwicklung feststellen. Nachdem man sich Zutritt verschaffte feststellen, dass ein verlassenes Feuer Grund für die Rauchentwicklung war. Durch einen Trupp unter Atemschutz wurden die glühenden Überreste auseinandergezogen und mit einem Strahlrohr abgelöscht. Der Feuerwehreinsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.

Wohnwagen brennt auf der Maaraue nieder

Einsatz-Logo30. November 2021 – 06:44 Uhr
Maaraue
F 2 / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 74 – 2021

Am Dienstagmorgen meldeten neben Notrufen aus Kostheim auch Anrufer von der Mainzer Seite aus einem Feuerschein auf der Kostheimer Maaraue. Durch die Leitstelle wurde die Kostheimer Feuerwehr, die Kameraden der Alarmgruppe aus Kastel sowie der Löschzug der Feuerwache 2 alarmiert. Beim Eintreffen auf der Maininsel konnten die brennenden Überreste eines auf einer Parkfläche abgestellten Wohnwagens vorgefunden werden. Die hauptamtlichen Kräfte übernahmen mit einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr die Löscharbeiten. Der Feuerwehreinsatz war noch einer knappen halben Stunde wieder beendet. Zur Brandursache konnten keine Angaben gemacht werden.

Angebranntes Kochgut im Mehrfamilienhaus

Einsatz-Logo25. November 2021 – 02:44 Uhr
Zelterstraße
F 2
Einsatz 73 – 2021

Am Donnerstagmorgen musste die Kostheimer Feuerwehr kurz vor 3 Uhr zu einem Brandverdacht in die Zelterstraße ausrücken. Kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle zusammen mit dem Löschzug der Feuerwache 2 konnte leichter Brandgeruch im angegebenen Mehrfamilienhaus festgestellt werden. Da niemand von der betroffenen Wohnung die Tür öffnete, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Neben einer leichten Verrauchung in der Wohnung stellte der vorgehende Trupp als Ursache angebranntes Kochgut fest. Eine ebenfalls in der Wohnung angetroffene Person, übergab man vorsorglich dem ebenfalls anwesenden Rettungsdienst. Nach Lüftungsmaßnahmen konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden. Auf das Malheur aufmerksam wurde die Nachbarschaft aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders.

Person im Rhein schnell gesichert

Einsatz-Logo19. November 2021 – 23:29 Uhr
Rhein – Höhe Kastel
H FLUSS Y RHEIN WI
Einsatz 72 – 2021

Am späten Freitagabend löste die Wiesbadener Rettungsleitstelle erneut einen Wasserrettungseinsatz aus, da sich in Höhe des Kasteler Rheinufers eine Person im Rhein befinden solle. Bevor jedoch ein Großteil der Einheiten, darunter auch die Kostheimer Feuerwehr mit ihrem Boot, an der Einsatzstelle eintrafen kam von der Polizei die Rückmeldung, dass die betreffende Person gesichert werden konnte. Dadurch konnte der Rettungseinsatz zeitnah wieder abgebrochen werden.

Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo17. November 2021 – 08:56 Uhr
Rhein – Höhe Biebrich
H FLUSS Y RHEIN WI
Einsatz 71 – 2021

Zu einem Wasserrettungseinsatz musste am Mittwochmorgen das Mehrzweckboot der Kostheimer Feuerwehr zusammen mit den restlichen Einheiten des Wasserrettungskonzeptes ausrücken, da über Notruf eine Person im Uferbereich des Rheins gemeldet wurde. Schon kurz nach Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle in Höhe des Biebricher Rheinufers, bestätigte sich die Meldung des Anrufers. Leider stellte sich heraus, dass die Person bereits verstorben war, wodurch unverzüglich die Kriminalpolizei mit eingeschaltet wurde. Sie übernimmt nun die weiteren Ermittlungsmaßnahmen. Das Kostheimer Boot war kurzzeitig zur Absicherung der im Uferbereich tätigen Einsatzkräfte eingesetzt, konnte aber zeitnah wieder einrücken.