Wasserrettungseinsatz schnell abgebrochen

Einsatz-Logo26. Juni 2020 – 09:36 Uhr
Rhein – TH-Brücke
H FLUSS Y
Einsatz 28 – 2020

Fast genau auf die Minute einen Tag nach dem letzten Einsatz, wurde die Kostheimer Feuerwehr am Freitagmorgen erneut alarmiert. Die Meldung von einer Person, die sich etwas verdächtig im Bereich des Geländers der Theodor-Heuss-Brücke aufhalten solle, führte zur Auslösung eines Wasserrettungseinsatzes. Da Kräfte der Polizei schnell vor Ort waren und die Person angetroffen haben, konnte der vorsorglich ausgelöste Rettungseinsatz schnell beendet werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Unratfeuer in Kastel – erster Brandeinsatz nach zweieinhalb Monaten

Einsatz-Logo25. Juni 2020 – 09:38 Uhr
Keilsbaum / Kastel
F 1 L-WASSER
Einsatz 27 – 2020

Am Donnerstagvormittag alarmierte die Leitstelle die Wehren Kostheim sowie Kastel als Alarmgruppe zu einem größeren Unratfeuer im Bereich der Straße „Keilsbaum“ in Kastel. Ebenfalls ausgerückt waren die Kollegen der Berufsfeuerwehr, die mit einem Lösch – sowie Tanklöschfahrzeug die Einsatzstelle ansteuerten. Das Unratfeuer wurde durch die hauptamtlichen Kräfte, durch Vornahme eines Strahlroheres eines Trupps unter Atemschutz, gelöscht. Die Freiwilligen Wehren mussten nicht mehr unterstützend tätig werden und konnten kurze Zeit später wieder einrücken.

Neben den zwischenzeitlichen Hilfeleistungseinsätzen mit dem Mehrzweckboot, war dies für die Kostheimer Feuerwehr der erste Brandeinsatz seit dem 08. April.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nur ein kleiner Schritt – Kostheimer Wehr übt wieder praktisch

Nach gefühlt einer halben Ewigkeit hat die Kostheimer Einsatzabteilung in der vergangenen Woche zum ersten Mal wieder einen praktischen Übungsdienst absolviert. Um auch weiterhin die Kontaktpunkte untereinander so gering wie möglich zu halten, mussten zwei Gruppen gebildet werden, die sich nun bis auf weiteres auch an unterschiedlichen Tagen zum Übungsdienst treffen. Zusätzlich gelten dabei auch weiterhin hohe Sicherheitsvorgaben wie die Einhaltung von Abstandsregeln, das Nutzen von Mund-Nasen-Schutz oder das Desinfizieren von Kontaktflächen am Ende der Übung. Durch diesen Schritt ist man zwar noch weit weg von einer Normalität, aber man freut sich mittlerweile auch über kleine Schritte zurück zu dieser. Während es für die Großen wieder zurück in die Praxis ging, müssen sich die Nachwuchsabteilungen Jugendfeuerwehr und Bambins noch gedulden. Hier arbeiten die Verantwortlichen mit Hochdruck an einem entsprechenden Konzept.

Neben den hohen Auflagen in Verbindung mit den praktischen Übungen, gibt es zudem auch immer noch Einschränkungen im Einsatzdienst. So werden die Wiesbadener Freiwilligen Feuerwehren derzeit noch nicht zu allen – sonst üblichen – Einsätzen alarmiert.

Veröffentlicht unter Einsatzabteilung | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Schwimmende Jugendliche lösen Rettungseinsatz aus

Einsatz-Logo01. Juni 2020 – 23:12 Uhr
Rhein – Höhe Biebrich
H FLUSS Y
Einsatz 26 – 2020

Zum mittlerweile dritten Wasserrettungseinsatz in Folge innerhalb der letzten knapp drei Wochen wurde neben den übrigen Wiesbadener Rettungseinheiten auch die Kostheimer Feuerwehr am späten Montagabend alarmiert. Gemeldet war mindestens eine Person, die sich in Höhe des Biebricher Schlosses im Rhein befinden sollte. Da sich relativ schnell herausstellte, dass es sich glücklicher Weise um schwimmende Jugendliche handelte und sich niemand in einer Notlage befand.
Somit konnte der aus vielen unterschiedlichen Rettungskräften bestehende Einsatz, für den seitens der Kostheimer Wehr 22 Einsatzkräfte zur Verfügung standen, zeitnah abgebrochen werden.
An dieser Stelle noch einmal der eindringliche Hinweis, dass das Baden im Rhein nicht nur in bestimmten Bereichen grundsätzlich verboten, sondern auch unabhängig davon tödlich sein kann. Hier die dazugehörige Infoseite der Feuerwehr Wiesbaden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Erneut Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo21. Mai 2020 – 00:45 Uhr
Rhein – Höhe TH-Brücke
H FLUSS Y
Einsatz 25 – 2020

Nur drei Tage nach dem letzten Wasserrettungseinsatz wurden die Einheiten des Wasserrettungskonzeptes beider Landeshauptstädte am Donnerstag um kurz vor 1 Uhr erneut alarmiert. Wieder war eine Person im Rhein unterhalb der TH-Brücke gemeldet. Durch den schnellen Einsatz konnte zeitnah eine Person im Rhein aufgefunden und gerettet werden. Mit einem Boot verbrachte man sie aufgrund ihres kritischen Gesundheitszustandes zügig zu dem an Land bereitstehenden Rettungsdienst. Mit der erfolgten Rettung aus dem Wasser konnte der Einsatz für die übrigen Rettungskräfte abgebrochen werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Person vom Fuß eines Brückenpfeilers gerettet

Einsatz-Logo18. Mai 2020 – 00:19 Uhr
Rhein – Höhe TH-Brücke
H FLUSS Y
Einsatz 24 – 2020

In der Nacht auf Montag alarmierte die Leistelle um kurz nach Mitternacht alle Rettungseinheiten nach dem Wiesbadener Wasserrettungskonzept. Grund hierfür war eine Person, die sich im Bereich der TH-Brücke im Wasser befinden solle. Auch die Kostheimer Feuerwehr rückte mit ihrem Mehrzweckboot zur vermeintlichen Unglücksstelle aus.

Noch während man zusammen mit den meisten Kräften auf der Anfahrt war, konnte über den Einsatzleitdienst die Rückmeldung bestätigt werden, dass eine Person durch die Wasserschutzpolizei vom Fuß eines Brückenpfeilers aufgenommen werden konnte.

Somit konnte der Einsatz zeitnah auch wieder abgebrochen werden und die Einheiten kehrten wieder zu ihren Standorten zurück. Die Person wurde an Land verbracht und dort dem Rettungsdienst übergeben. Über die genaueren Umstände konnten keine Angaben gemacht werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Stichflamme löst Großeinsatz aus

Einsatz-Logo08. April 2020 – 14:48 Uhr
Hochheimer Straße
F 3 Y – Alarmgruppe mit FF Kastel
Einsatz 23 – 2020

Ein gemeldetes Feuer im Bereich eines Werkstattbetriebes in der Hochheimer Straße sorgte am Mittwochmittag für einen größeren Einsatz der Feuerwehr – da auch eine unbekannte Anzahl Verletzter genannt wurde, auch des Rettungsdienstes. Neben den Freiwilligen Wehren aus Kostheim und Kastel rückte die Berufsfeuerwehr mit Einheiten aller drei Feuerwachen nach Kostheim aus. Nachdem die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, relativierte sich der Einsatz glücklicher Weise relativ schnell. Bei Arbeiten an einem Fahrzeug entstand kurzzeitig – vermutlich durch einen Kurzschluss ausgelöst – eine Stichflamme. Diese führte jedoch nicht zu einem Folgebrand oder gar einer Brandausbreitung. Die Arbeit der Feuerwehr begrenzte sich darauf, dass betroffene Fahrzeug mittels einer Wärmebildkamera zu kontrollieren. Eine Person wurde vorsorglich dem Rettungsdienst vorgestellt. Die noch auf der Anfahrt befindlichen Kräfte konnten abdrehen. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.
Die Kostheimer Wehr stellte 20 Einsatzkräfte und war mit allen drei Fahrzeugen ausgerückt.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo02. April 2020 – 20:21 Uhr
Rhein – unterhalb TH Brücke
H FLUSS Y
Einsatz 22 – 2020

Die Meldung einer Augenzeugin, ein Mann sei von der Theodor-Heuss-Brücke gesprungen, sorgte am Donnerstagabend für einen Großeinsatz von Rettungskräften beidseits des Rheins. Beide Landeshauptstädte alarmierten die jeweils zum Wasserrettungskonzept gehörenden Einheiten, um im Fluss und an den Ufern nach dem Mann zu suchen. Auf der Wiesbadener Seite waren neben der Berufsfeuerwehr, den DLRGen der Wasserfront auch die Kostheimer Feuerwehr in den Einsatz eingebunden. Während das Mehrzweckboot auf dem Wasser einen Teil der Suchkette bildete, besetzen die übrigen Kameraden insgesamt vier Beobachtungspunkte am Kasteler Ufer sowie auf der Petersaue. Trotz umfangreicher Suche, die auch durch einen Polizeihubschrauber aus der Luft unterstützt wurde, konnte niemand in oder am Wasser aufgefunden werden. Nach anderthalb Stunden brach die gemeinsame Einsatzleitung der Feuerweheren Wiesbaden und Mainz die Suche ergebnislos ab.
Seitens der Feuerwehr Kostheim waren insgesamt 22 Kameraden mit dem gesamten Fuhrpark in den Einsatz eingebunden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Feuer an Bord eines Bootes schnell gelöscht

Einsatz-Logo01. April 2020 – 18:02 Uhr
Schiersteiner Hafen
F SCHIFF 1
Einsatz 21 – 2020

Am frühen Mittwochabend sorgte die Meldung über ein brennendes Sportboot im Schiersteiner Hafen für einen Einsatz mehrerer Feuerwehren. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die örtliche Freiwillige Feuerwehr Schierstein und die Feuerwehr Kostheim mit ihrem Mehrzweckboot alarmiert. Während der Großteil der Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt waren, trafen die Kameraden aus Schierstein schon an der Einsatzstelle ein und konnten eine detaillierte Rückmeldung geben. Das Feuer war von dem Eigentümer des Bootes bereits soweit gelöscht und es mussten lediglich Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Da weiter keine Verstärkung nötig war, musste lediglich der Einsatzleitdienst noch durchfahren, der Rest der alarmierten Kräfte konnte die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kostheimer Wehr bekommt selbstgenähten Mundschutz gespendet

„Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“ – nach dieser Devise liegt es natürlich auch unseren Einsatzkräften sehr am Herzen sich in der momentan andauernden Corona-Krise ausreichend zu schützen.

Da wir derzeit über keinerlei Einweg-Mundschutz verfügen und dieser gerade grundsätzlich auch nicht erhältlich ist, hat sich sehr spontan die Großmutter eines unserer Bambinis der Bambinifeuerwehr bereit erklärt, zu Stoff und Faden zu greifen und uns tollen Mundschutz für alle Einsatzkräfte zu nähen.

Normalerweise näht sie in der Gruppe „Traumfänger“ des VdK-Ortsverbandes Kastel-Amöneburg Kleidung für Frühchen und Sternenkinder. Weil aber immer mehr Hilfsorganisationen, Altenheime, Arztpraxen und Kliniken über mangelnden Mundschutz klagen, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht mit einer entsprechenden Anleitung für ausreichend Nachschub zu sorgen.

Diesbezüglich durften auch wir uns dann vor ein paar Tagen über eine großzügige Spende an selbstgenähtem Mundschutz freuen, sodass nun jede Einsatzkraft eine eigene Maske erhalten hat.

Wir möchten auf diesem Wege ein riesengroßes Dankeschön an Frau Marga Faak aussprechen und ihr herzlich für ihr ehrenamtliches Engagement danken.

Veröffentlicht unter Einsatzabteilung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar