AmazonSmile, Paypal oder Mitgliedschaft – Einfache Wege um die Kostheimer Feuerwehr zu unterstützen

Die Kostheimer Feuerwehr ist mit ihren knapp 40 aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern 24 Stunden am Tag – 7 Tage in der Woche – einsatzbereit, um in Notsituationen den Bürgern unseres Stadtteils oder der Stadt zur Hilfe eilen zu können. Zusätzlich zu den sonst üblichen Einsatzschwerpunkten der Wiesbadener Freiwilligen Feuerwehren in den Bereichen Brandschutz und technische Hilfeleistung, wird in Kostheim auch die Wasserrettung seit Jahren aktiv durchgeführt. Neben den umfangreichen Aufgaben der öffentlich-rechtlichen Abteilung Feuerwehr, ist die Nachwuchs- und Jugendarbeit ein wichtiger Bestandteil unserer regelmäßigen Arbeit.

Während der Großteil der Ausstattung über die Stadt Wiesbaden bereitgestellt wird, gibt es jedoch immer wieder Dinge, die über den Förderverein eigenständig finanziert werden. Als Beispiel dient hier das in 2011 vollständig aus eigenen Mitteln angeschaffte Mehrzweckboot. Auch in der Kinder- und Jugendförderung unterstützt der Verein die Ausbilder und Betreuer finanziell.

Mit Beginn des neuen Jahres hat die Feuerwehr Kostheim ihre Möglichkeiten erweitert, damit interessierte Bürgerinnen und Bürger die Arbeit der Kostheimer Wehr unterstützen können. Neben den Möglichkeiten einer einmaligen Zuwendung gibt es auch Optionen einer dauerhaften Unterstützung.

Vier einfache Wege für Ihre Unterstützung:

Weiterlesen

Großer Scheck – Großer Abstand – Großer Dank!

Inhaberin der „Alten Apotheke“ überrascht Kostheimer Feuerwehr

Als Anfang Januar die Ausgabe der über Berechtigungsscheine der Krankenkassen zu beziehenden FFP2-Masken in den Apotheken anlief, war für die Inhaberin der „Alten Apotheke“ Ulrike Stäudel sofort klar, dass sie auf den fälligen Eigenanteil ganz und gar verzichten wolle.

Stattdessen kündigte sie über verschiedene Medienwege an, dass sie den fälligen Eigenanteil komplett an die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Kostheim spenden werde. Man wolle damit versuchen, die in diesem Jahr durch die Pandemie und der ausgefallenen Weihnachtsbaumsammlung verursachten Spendenverluste zu kompensieren.

Diese Woche war es dann so weit. Nach beendeter Spendenaktion überbrachte Frau Ulrike Stäudel dem Kostheimer Wehrführer, Michael Stark, persönlich den großen Scheck. Mit ihrer Aktion und der tatkräftigen Unterstützung aller berechtigten Bürgerinnen und Bürger hatte sie so sage und schreibe 2000€ eingesammelt.

Mit großer Freude nahm der Wehrführer den Spendenscheck entgegen und bedankte sich tausendfach für die tolle Aktion und die große Spendensumme. “Es ist immer wieder schön, wenn man als Freiwillige Feuerwehr die Anerkennung und Wertschätzung der Bevölkerung erfährt”, so Michael Stark.

In diesem Zuge möchte sich die Jugendfeuerwehr Kostheim auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die zu Jahresbeginn über die PayPal-Spendenaktion des Stadtjugendfeuerwehrverbandes ebenfalls die Arbeit des Feuerwehrnachwuchses mit einer Spende unterstützten.

Weihnachtsgrüsse

Ein anstrengendes Jahr 2019, in dem wir uns vielen unterschiedlichen und auch anspruchsvollen Herausforderungen stellen mussten, neigt sich dem Ende.

Die Feuerwehr Kostheim bedankt sich bei jedem Einzelnen, der uns in diesem Jahr auf die verschiedensten Wege unterstützt hat und wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest.

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen am Jubilarenabend

Die Kostheimer Feuerwehr veranstaltete Ende November ihren im Zweijahres-Rhythmus stattfindenden Jubilarenabend. Da das Platzangebot in der großen Fahrzeughalle des Gerätehauses nicht mehr ausgereicht hätte, wechselte man in den Gemeindesaal der Pfarrei St. Kilian. Bevor man in den großen Block der Ehrungen und Beförderungen einstieg, begrüßten Wehrführer Michael Stark und sein Vertreter Mathias Mämpel die anwesenden Gäste und ermöglichten den zahlreichen Ehrengästen, darunter der kommissarische Leiter der Feuerwehr Wiesbaden Johannes Mumbauer , die Stadtbrandinspektion und der in Vertretung für den Oberbürgermeister anwesende Stadtrat Reiner Schuster ein Grußwort an die Anwesenden zu richten.

Ein kleiner Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre rundete den Einstieg in einen würdigen Ehrungsteil ab.

Zu Beginn wurden vom geschäftsführenden Vorstand die langjährigen Mitglieder des Vereins geehrt. Darunter gehörten Mitglieder, die 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre den Verein Feuerwehr Kostheim mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen.

Weiterlesen

Kostheimer Feuerwehr gratuliert dem MGV Kostheim 1844 zum Jubiläum

Wer Jubiläen feiern kann
Erinnert sich, wie es begann
Und kann er stolz dann resümieren
So darf man gerne gratulieren

Unter diesem Motto war es für die Kostheimer Feuerwehr eine Ehre, sich an dem Jubiläumsfestzug des Männer-Gesang-Verein Kostheim 1844, der in diesem Jahr sein 175-jährigen Bestehen feiert teilzunehmen.

Trotz der heißen Temperaturen und der gestarteten Ferienzeit nahmen 26 Kameradinnen und Kameraden aller Abteilungen – von den Bambinis angefangen bis hin zur Ehren und Altersabteilung – an dem Umzug, der von der Siedlung zurück in den alten Ortskern führte, teil.

Beim späteren Start des “Abends der Vereine” trugen zwei Kameraden die Fahnen unserer Wehr beim Einmarsch des Jubilars auf die Bühne des Kostheimer Bürgerhauses.

Seit vielen Jahren pflegt der „Alte“ eine enge Beziehung zur Kostheimer Feuerwehr. Es ist uns daher eine besondere Ehre, dem ältesten Kostheimer Verein bei seinem 175. Jubiläum beizuwohnen.

Wir wünschen dem MGV Kostheim 1844 alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft.

Weiterlesen

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Nachdem die Vorbereitungen der letzten Wochen abgeschlossen waren, konnte am Vatertag pünktlich um 10 Uhr der Tag der offenen Tür unserer Feuerwehr starten. Schon kurz vor der eigentlichen Eröffnung warteten Gäste auf den bevorstehenden Startschuss. Ohne große Anlaufzeit strömten die Besucher auf das Festgelände und nutzten die angebotenen Stationen und Attraktionen.

Im Rahmen der Fahrzeugausstellung konnte man nicht nur die am Standort Kostheim vorhandenen Einsatzfahrzeuge sowie das Boot bestaunen, sondern auch zwei Sonderfahrzeuge, die auf den Wachen der Berufsfeuerwehr stationiert sind. Neben einem Tanklöschfahrzeug, dass hauptsächlich bei Einstätzen mit ungünstiger Wasserversorgung eingesetzt wird, war durch die IuK-Gruppe auch der ELW-2 (Einsatzleitwagen 2) ausgestellt. Ein Feuerwehrauto, das nicht nur groß aussieht, sondern auch eine Menge Technik – überwiegend Informations- und Kommunikationstechnik – verbaut hat. Der Einsatzleitwagen wird bei Großeinsätzen eingesetzt, um den Führungskräften ein optimales Arbeiten zu ermöglichen.

Weiterlesen

Kostheimer Bambinifeuerwehr bestreitet Wettkampf

Zum 5. Mal in Folge veranstaltete der Kreisfeuerwehrverband Wiesbaden in diesem Jahr ihren im Jahr 2014 ins Leben gerufenen Wettkampf, das „Flämmchen“. Hierbei nahm auch die jüngste Kostheimer Nachwuchsabteilung mit 4 Mädchen und 8 Jungen im Alter zwischen 6 Jahren und 10 Jahren teil.

Das sogenannte „Flämmchen“ wird in 3 Altersstufen – Stufe 1: 5 bis 6 Jahre, Stufe 2: 7 bis 8 Jahre sowie Stufe 3: 9 bis 10 Jahre – unterteilt und es hieß für alle drei Altersstufen insgesamt sechs verschiedene Stationen mit altersgerechten Aktionen zu bewältigen. Darunter zählten unter anderem das richtige Absetzen eines Notrufes sowie das korrekte Anlegen eines Kopf- oder Armverbandes.

Weiterlesen

“Tag der offenen Tür” am 30. Mai – Vatertag

Am 30. Mai 2019 (Vatertag) veranstaltet die Kostheimer Feuerwehr wieder ihren im Zweijahresrhythmus stattfindenden „Tag der offenen Tür“. In der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr haben die Gäste die Möglichkeit, sich über das etwas andere Hobby Feuerwehr sowie dessen umfangreiche Aufgabenbereiche zu informieren. Da die Nachwuchsarbeit, neben dem Einsatzdienst, stets im Fokus steht, können an diesem Tag interessierte Kinder und Jugendliche hautnah Informationen über die Bambini- und Jugendfeuerwehr einholen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt, sodass einem gemütlichen Aufenthalt im Kreise der Feuerwehr Kostheim nichts im Wege steht.

Bambinifeuerwehr Kostheim auf großer Fahrt

(bs). Ganz nach dem Motto „Die Narren sind los!“ nahmen in diesem Jahr auch die Kinder der Bambinifeuerwehr Kostheim am Rekrutenumzug durch Kastel und Kostheim teil.
Dreizehn Jungen und Mädchen, in Begleitung ihrer Bambini-Betreuer, brachten bei strahlendem Sonnenschein und unter kräftigen „Helau“-Rufen kiloweise Bonbons und Popcorn unter die Menschenmassen.

Doch bevor dies geschehen konnte, musste schon Tage zuvor der Fastnachtswagen zusammengebaut und das viele Wurfmaterial sicher verstaut werden.

Weiterlesen