Wachbesetzung wegen Großfeuer in Schierstein

Einsatz-Logo06. August 2018 – 19:29 Uhr
Feuerwache 2
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 74 – 2018

Obwohl die Kostheimer Feuerwehr im Monat August nicht mehr für die Wachbesetzung vorgesehen ist, wurde sie am Montagabend dennoch hierzu alarmiert. Grund hierfür war ein größeres Feuer im Bereich eines Lagerplatzes, der zur Baustelle der Schiersteiner Brücke gehörte. Wie schon vergangene Woche machten sich kurz nach der Alarmierung alle drei Einsatzfahrzeuge auf den Weg zur Feuerwache 2. Bis die hauptamtlichen Kräfte von ihrem Einsatz zurückkehrten blieb es ruhig und man musste nicht ausrücken. Zwei Kameraden fuhren lediglich Einsatzmaterial und eine verletzte Taube auf die Feuerwache 1 in der Innenstadt. Nach knapp drei Stunden konnte die Wachbesetzung aufgehoben werden und man rückte wieder ein.
Die Kasteler Feuerwehr war ebenfalls mit einem Löschfahrzeug an der Einsatzbereitschaft beteiligt.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brennende Grasfläche in der Steinern Straße

Einsatz-Logo05. August 2018 – 01:08 Uhr
Steinern Straße
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 73 – 2018

Spaziergänger entdeckten in der Nacht auf Sonntag einen Grasflächenbrand im Bereich der Krautgartenschule und verständigten die Feuerwehr. Umgehend wurden das Löschfahrzeug der Feuerwehr Kostheim sowie das Löschfahrzeug samt Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 2 alarmiert. Da die Kollegen der Berufsfeuerwehr kurz vor der FF in die Steinern Straße einbogen und somit zuerst an der Einsatzstelle eintrafen, übernahmen sie auch die Löscharbeiten mit einem Strahlrohr. Es brannte auf einer Fläche von etwa 20 Quadratmetern. Dem rechtzeitigen Bemerken des Feuers ist es zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstand – rund um die Brandstelle befindet sich eine völlig ausgetrocknete „Grünlandschaft“ mit mehreren kleinen Bäumchen, die direkt an die Wohnbebauung der Römerstraße angrenzt.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wachbesetzung wegen Waldbrandeinsatz

Einsatz-Logo31. Juli 2018 – 19:08 Uhr
Feuerwache 2
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 72 – 2018

Aufgrund eines Waldbrandes im Bereich der „Platte“ zwischen Wiesbaden und Taunusstein, wurde die Kostheimer Feuerwehr am Dienstagabend zu ihrem insgesamt dritten Einsatz an dem letzten Julitag alarmiert. Mit allen drei Einsatzfahrzeugen und 24 Einsatzkräften steuerte man die Feuerwache 2 in Kastel an, um für mögliche Einsätze im Wachbereich bereit zu stehen.

Während der Rest der Mannschaft nicht ausrücken musste, besetzten zwei Kameraden ein Wechselladerfahrzeug um den „Abrollbehälter-Sozial“ – eine transportable Küche in Form eines Containers – zur Verpflegen der eingesetzten Kräfte an die Einsatzstelle zu fahren.

Währenddessen nutzten die verbliebenen Kostheimer Wehrleute die Gelegenheit, ihrer Kameradin Bianca Stark die besten Wünsche zur Genesung zu übersenden. Sie liegt aktuell in der Frankfurter BG Unfallklinik und wurde am Montag erneut am Kreuzband operiert. Diese Verletzung zog sie sich während eines Einsatzes im Frühjahr vergangenen Jahres zu.

Nach etwa zwei Stunden wurde die Wachbesetzung wieder aufgehoben und man konnte das eigene Gerätehaus anfahren. Die Kameraden der FF Kastel waren ebenfalls als Bestandteil der Alarmgruppe für diesen Einsatz alarmiert und eingebunden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schmorende Kaffemaschine sorgt für einen Feuerwehreinsatz

Einsatz-Logo31. Juli 2018 – 13:42 Uhr
Flörsheimer Straße
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 71 – 2018

Keine 14 Stunden nach dem nächtlichen Einsatz im Hochhaus, war am Dienstagmittag erneut die Arbeit der Kostheimer Feuerwehr gefragt, da aus der Flörsheimer Straße ein vermeintlicher Küchenbrand gemeldet wurde. Auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr steuerte die Einsatzstelle in der Siedlung an. Nach Eintreffen vor Ort konnte auch hier wieder schnell Entwarnung gegeben werden.

Eine durchgebrannte Kaffeemaschine sorgte für eine leichte Rauchentwicklung. Um die schmorenden Überreste abzulöschen kam eine Kübelspritze zum Einsatz. Wie schon in der Nacht belüftete man die Räumlichkeiten und übergab vorsorglich eine Person, die sich zum Zeitpunkt des Ereignisses in der Wohnung befand, an den Rettungsdienst. Die ebenfalls als Alarmgruppeneinheit alarmierten Kameraden von der FF-Kastel mussten nicht mehr ausrücken und konnten im Gerätehaus verbleiben.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Angebranntes Kochgut in einer Wohnung im 5. Stock

Einsatz-Logo31. Juli 2018 – 00:14 Uhr
Im Sampel 1
FF-Einheit
Einsatz 70 – 2018

Kurz nach Mittnacht wurde die Kostheimer Feuerwehr alarmiert, da besorgte Anwohner Brandgeruch aus einer Wohnung im 5. Obergeschoss festgestellt hatten. Als man mit der ebenfalls anrückenden Berufsfeuerwehr die Einsatzstelle erreicht hatte, wurde man vom Anrufer in Empfang genommen und ins Gebäude geleitet. Durch lautes Klopfen an der Tür weckte man vermutlich den sich in der Wohnung aufhaltenden Mieter. Dieser öffnete dann eigenständig die Tür. Da die Räume leicht verraucht waren, forderte man die Person auf, seine Wohnung vorsichtshalber zu verlassen. Ein Mann unter Atemschutz suchte anschließend nach der Ursache der Rauchentwicklung und wurde in der Küche fündig. Der Herd war eingeschaltet und Essen schmorte darauf vor sich hin. Durch den Einsatz eines Lüfters, sorgte man für die nötige Rauchfreiheit und den in der Wohnung angetroffenen Mieter übergab man für einen Gesundheitscheck dem Rettungsdienst. Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleinbrand auf dem Spielplatz – Parksituation führt mal wieder zum Zeitverzug

Einsatz-Logo29. Juli 2018 – 22:49 Uhr
Passauer Straße
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 69 – 2018

Besorgte Anwohner meldeten am späten Sonntagabend über den Notruf eine leichte Rauchentwicklung in Verbindung mit Brandgeruch im Bereich eines Spielplatzes in der Passauer Straße. Nachdem sich die Löschfahrzeuge von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr den Weg durch die teilweise mit widerrechtlich abgestellten Fahrzeugen zugeparkten Straßen gebahnt hatten suchte man das Areal ab und wurde schnell fündig. In einem Treppenabgang des früher einmal als Kiosk genutzten Gebäudes brannte weggeschmissener Unrat. Durch die Kostheimer Wehr konnte der Kleinbrand unter Vornahme der Kübelspritze gelöscht werden.
Die Kollegen der Berufsfeuerwehr sowie der FF Kastel (sie wurden scheinbar versehentlich hinzu alarmiert) konnten unverrichteter Dinge wieder einrücken.

Die Feuerwehr möchte an dieser Stelle mal wieder eindringlich auf die Parksituation in den zum Teil engen Straßen der Siedlung – aber auch grundsätzlich – hinweisen. Für eine Anfahrt ohne Zeitverzug ist es unabdingbar, dass nicht nur die Kreuzungsbereiche nicht zugeparkt werden, sondern auch die Fahrbahnverschwenkungen. Diese Verzögerung kann im Notfall dazu führen, dass Menschenleben auf´s Spiel gesetzt werden.

 

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Feuer auf einem Sportboot im Winterhafen Mainz

Einsatz-Logo27. Juli 2018 – 18:18 Uhr
Winterhafen Mainz
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 68 – 2018

Aufgrund eines im Winterhafen gemeldeten Sportbootbrandes forderte am frühen Freitagabend die Berufsfeuerwehr Mainz auch Einheiten aus Wiesbaden an. Neben den Einheiten der Feuerwache 2 wurde auch die Kostheimer Feuerwehr mit ihrem Mehrzweckboot alarmiert. Da gerade der Übungsdienst begonnen hatte, konnte das Boot schnell einsatzklar gemacht und im Main zu Wasser gebracht werden. Als man gerade im Mainzer Winterhafen eintraf, kam die Meldung per Funk, dass die Kollegen aus Mainz den Brand im Bereich des Bootantriebs gelöscht haben und keine weitere Verstärkung nötig sei.
Somit konnten alle auf der Anfahrt befindlichen Wiesbadener Kräfte die Rückfahrt wieder antreten. Die Kostheimer Kameraden traten ebenfalls bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein wieder die Heimfahrt zur Rampe in Gustavsburg an.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zweithöchste Waldbrandstufe ausgerufen – Grillplätze und Parkflächen gesperrt

Das Parken auf Wiesen sollte unbedingt vermieden werden!

Durch die sich weiter zuspitzende Trockenheit in der Natur, treffen aktuell die Behörden Vorkehrungen, um mögliche Brände im Freien oder speziell in den Wäldern zu vermeiden. Nachdem das hessische Umweltministerium am Dienstag die zweithöchste Waldbrandstufe ausgerufen hatte, reagierte auch die Stadt Wiesbaden und sperrte die Grillplätze Goldsteintal, Felsengruppe, Hirtenstraße und Medenbach bis auf weiteres.

Ein Grillen ist nun selbst an diesen speziell hierfür vorgesehenen Stellen strengstens verboten. Mitarbeiter der Forstabteilung werden die Einhaltung des Verbotes kontrollieren. Das Grünflächenamt weißt im gleichen Zusammenhang nochmals darauf hin, dass auch das Rauchen im Wald strikt verboten ist.

Auch in Kostheim werden ab heute Vorkehrungen zum Vorbeugen von Flächenbränden getroffen. Die auf der Maaraue als Parkplatz für das Freibad genutzte Rasenfläche gegenüber dem Kleingartengeländes wird vom Betreiber des Schwimmbades auf Anraten der städtischen Brandschutzbehörde gesperrt. Zu groß ist die Gefahr, dass gerade erst abgestellte Fahrzeug durch die heiße Abgasanlage Brände auf dem völlig ausgetrockneten Gelände entfachen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Einsatzabteilung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vermeintliche Person im Rhein löst Großeinsatz aus

Einsatz-Logo25. Juli 2018 – 23:31 Uhr
Rhein / Unterhalb TH-Brücke
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 67 – 2018

Zu einer groß angelegten Suche führte am späten Mittwochabend der Notruf einer Gruppe, die von der Theodor-Heuss-Brücke von einer Person berichteten, welche im Rhein kurz vor der Petersaue wild gestikulierend trieb. Umgehend löste die Leitstelle das Wasserrettungskonzept aus und alarmierte die dazugehörigen Einheiten von Feuerwehr, DLRG und Wasserschutzpolizei. Auch die Mainzer Kollegen wurden zur Suche hinzualarmiert. Für Unterstützung aus der Luft stand kurze Zeit später ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera zur Verfügung.

Seitens der Kostheimer Feuerwehr war das Mehrzweckboot auf dem Wasser an der Suche beteiligt und zusätzlich besetzte die Mannschaft des Löschfahrzeuges einen festen Beobachtungspunkt am Rheinufer.

Über eine Stunde suchte man den angegebenen Bereich sorgfältig ab, umrundete mit den Booten mehrmals die Petersaue und die nachfolgende Rettbergsaue. Da die Ufersuche auf Seiten des Festlandes keine neuen Erkenntnisse brachte und die angetroffenen Nachtangler ebenfalls nichts gesehen haben, beendeten die Einsatzleiter beider Landeshauptstädte den Einsatz gegen 0:30 Uhr.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rauchentwicklung im Otto-Suhr-Ring

Einsatz-Logo25. Juli 2018 – 09:31 Uhr
Otto-Suhr-Ring
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 66 – 2018

Eine gemeldete Rauchentwicklung sorgte am Mittwochvormittag für einen
Feuerwehreinsatz im Bereich der Gleise am Otto-Suhr-Ring in Kastel. Kurz
nachdem das Löschfahrzeug der Kostheimer Feuerwehr ausgerückt war, kam die
Rückmeldung von den Kollegen der Berufsfeuerwehr, dass es sich lediglich
um ein kleines Unratfeuer handele und keine Verstärkung nötig sei. Somit
konnte die Einsatzfahrt abgebrochen und wieder eingerückt werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar