Bahnunfall – Frau von Güterzug erfasst

Einsatz-Logo12. August 2014 – 03:53 Uhr
Bahnübergang Steinern Straße
FF-Einheit
Einsatz 105 – 2014

Mit dem ungewöhnlichen Einsatzstichwort – Person von Zug erfasst – wurde die Feuerwehr Kostheim am frühen Dienstagmorgen alarmiert. Gemeinsam mit dem Hilfeleistungszug der Wache 2 fuhr man zum Bahnübergang in der Steinern Straße. Dort soll mindestens eine Person von einem Güterzug erfasst worden sein und im Gleisbett liegen. Der Zug kam nach seiner Vollbremsung etwa 300 Meter weiter zum Stillstand. Die auch schon vom Zugführer aufgespürte, 21 jährige Frau, konnte durch die Feuerwehrkräfte an den Rettungsdienst übergeben werden. Sie hatte Glück im Unglück, war ansprechbar und klagte über Schmerzen im Arm. Mit diversen Knochenbrüchen und blauen Flecken wurde sie anschließend in ein Mainzer Krankenhaus eingeliefert. Eine Suche nach weiteren Personen verlief negativ.
Nach ersten Ermittlungen scheint die junge Dame lediglich einen gefährlichen Spaziergang gemacht zu haben. Die Bahnstrecke war für etwa eine Stunde gesperrt.
Die Kostheimer Feuerwehr wurde aufgrund des schnellen Auffindens schon auf der Anfahrt abbestellt und konnte wieder einrücken.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.