Brenndende Mülltonnen am Haus – Wohnungen evakuiert

Einsatz-Logo13. September 2014 – 03:54 Uhr
Herrenstraße 79
FF-Einheit
Einsatz 112 – 2014

Brennende Mülltonnen am Haus - 13.09.14 Am frühen Samstagmorgen wurde die Kostheimer Feuerwehr gemeinsam mit dem Löschzug der Feuerwache 2 zu mehreren brennenden Mülltonnen, die direkt an der Hauswand standen, in den alten Ortskern alarmiert. Als man vor Ort eintraf, war das Hauptfeuer schon durch den Einsatz eines Pulverlöschers durch die Polizei sowie einigen Eimern Wasser der Nachbarschaft gelöscht.
Da bei der Überprüfung der im angrenzenden Haus befindlichen Wohnungen festgestellt wurde, dass Brandrauch ins Innere gezogen ist, wurden vorsorglich die Mieter für kurze Zeit aus Ihren Wohnungen gebeten. Die Wohnungstür einer Dachgeschosswohnung, wo niemand öffnete, wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Die Räume waren zwar verraucht, doch der Mieter war nicht anwesend.


Brennende Mülltonnen am Haus - 13.09.14 Die Nachlöscharbeiten wurden mit einem Strahlrohr durchgeführt, wobei bemerkt wurde, dass das Feuer sich unterhalb des Putzes zusätzlich in das Wärmedämmverbundsystem gefressen hatte. Um Glutnester auszuschließen, wurden zudem noch Teile des Oberputzes entfernt.
Die aus dem Haus evakuierten Personen wurden zur Vorsorge vom ebenfalls anwesenden Rettungsdienst und Notarzt durchgecheckt – alle konnten aber zum Glück nach den abgeschlossenen Belüftungsmaßnahmen wieder zurück in ihre Wohnungen.

Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.