[Fotoupdate]: Einsatz 1 im Jahr 2013 – mehrere brennende Mülltonnen

Einsatz-Logo01. Januar 2013 – 02:08 Uhr
Römerfeld
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 01 – 2013

Brennende Mülltonnen in der Silvesternacht - 01.01.13 Das neue Jahr war gerade mal zwei Stunden alt, als die Funkalarmempfänger der Feuerwehr Kostheim das erste Mal ausgelöst wurden. Über die Leitstelle wurden brennende Größraummülltonnen im Bereich Römerfeld / Teufelsprung gemeldet. Neben dem LF10/10 der Kostheimer, war auch das Basis-LF der Wache 2 dorthin beordert worden. Schon auf der Anfahrt konnten die Kostheimer Kameraden eine Sichtmeldung abgeben. Im Römerfeld angekommen, standen auf einem Sammelplatz schon 3 Müllbehälter in Vollbrand, auf zwei weitere griff das Feuer bereits über. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer unter Vornahme eines Hohlstrahlrohres.
Da aufgrund der eingehenenden Notrufe von mehreren Einsatzstellen ausgegangen werden mußte, rückte auch das zweite Löschfahrzeug der Kostheimer in den Bereich aus. Es wurden aber keine weiteren Brände gefunden. Die Berufsfeuerwehr musste nicht mehr tätig werden und konnte wieder einrücken.
Die Schadenshöhe wird auf etwa 2000€ beziffert.  Nach Zeugenaussagen konnte noch während den Löscharbeiten ein Verdächtiger von der Polizei ermittelt werden. Der Einsatz für die insgesamt 14 Kostheimer Kameraden war nach etwa anderthalbstunden beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.