Wachbesetzung und Tierrettung wegen Gefahrstoffeinsatz in Wiesbaden

Einsatz-Logo29. September 2022 – 14:38 Uhr
Feuerwehrgerätehaus
S WB – H 1
Einsatz 77 und 78 – 2022

Am Donnerstagmittag wurden um 14:38 Uhr die Feuerwehr Kostheim sowie die Kollegen aus Schierstein alarmiert, um die Einsatzbereitschaft im Wachbereich 2 für mögliche Einsätze sicher zu stellen. Grund hierfür war ein Gefahrstoffeinsatz mit einem explosiven Stoff in der Wiesbadener Bleichstraße, bei dem eine große Anzahl an Einsatzkräften der Berufs- und weiterer Freiwilligen Feuerwehren eingebunden waren.

Während der Einsatzbereitschaft, die im eigenen Feuerwehrgerätehaus hergestellt wurde, musste zu lediglich einer Tierrettung ausgerückt werden. Das mit drei Kameraden besetzte Mannschaftsfahrzeug kümmerte sich um eine verletze Taube in der Sedanstraße. Sie wurde von dort in die Tierklinik nach Walluf transportiert.

Kurz nach 17 Uhr konnte der Großteil der 21 Kostheimer Einsatzkräften die Wachbesetzung wieder aufheben – die mit der Tierrettung beauftragte MTF-Besatzung war um kurz vor 19 Uhr zurück gekehrt und konnte dann ebenfalls den Heimweg antreten.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.