Kellerbrand schnell bemerkt – Mieter klingelt Mitbewohner aus dem Schlaf

Einsatz-Logo11. Juni 2022 – 02:38 Uhr
Steinern Straße
F 2
Einsatz 40 – 2022

Ein Teil der Einsatzabteilung war nach dem Brandsicherheitsdienst auf dem Wilhelmstraßenfest gerade auf der Feuerwache 1 eingetroffen, als die Pager der Kostheimer Feuerwehr ausgelöst wurden. Während das noch im Gerätehaus Kostheim einsatzbereite Löschfahrzeug zusammen mit dem Löschzug der Feuerwache 2 ausrückte, steuerte der Rest der Mannschaft die Einsatzstelle in der Steinern Straße direkt von der Stadtmitte aus an.

Beim Eintreffen waren schon alle Bewohner des Mehrfamilienhauses unverletzt vor dem Gebäude, während sich Rauch aus dem Kellerbereich im Treppenhaus ausbreitete. Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte die weitere Rauchausbreitung durch Setzen eines Rauchvorhanges gemindert und das Feuer in einem Kellerraum anschließend unter Vornahme eines Strahlrohres gelöscht werden.

Durch den Brand – bei dem mehrere abgestellte Kinderwägen und Fahrräder in Mitleidenschaft gezogen wurden – kam es zudem zu einer massiven Beschädigung der häuslichen Stromversorgung. Dadurch musste der Strom für das komplette Gebäude abgeschaltet werden. Die Hausverwaltung war damit beauftragt, am nächsten Morgen eine Fachfirma zu verständigen.

Nach erfolgter Entrauchung konnten die Mieter wieder zurück in Ihre Wohnungen. Ein aufmerksamer Mieter hatte den Stromausfall bemerkt, bei der Suche nach der Ursache die Rauchentwicklung festgestellt und nach dem absetzen des Notrufes die übrigen Mieter aus dem Schlaf geklingelt, sodass diese noch vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit waren.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.