Erneuter Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo10. Mai 2022 – 22:37 Uhr
Rhein – Unterhalb TH-Brücke
H FLUSS Y RHEIN WI
Einsatz 26 – 2022

Am späten Dienstagabend löste die Meldung, eine Person könne sich unterhalb der TH-Brücke im Rhein befinden, eine groß angelegte Suche zu Land, zu Wasser und aus der Luft aus. Die Wasserrettungseinheiten beider Landeshauptstädte waren in den Einsatz, der von den Einsatzleitern beider Berufsfeuerwehren, die sich auf der Brücke positionierten, kordiert wurde. Neben Beobachtungspunkten an Land und der Luftbeobachtung durch einen Polizeihubschrauber waren diverse Suchketten auf dem Rhein gebildet worden, die den Bereich zwischen der Schiersteiner- und Theodor-Heuss-Brücke kontrollierten. Das Mehrzweckboot der Kostheimer Wehr war dafür zuständig, die Uferseitigen Steganlagen im Kasteler Seitenarm sowie die Inselspitze der Petersaue wasserseitig in Augenschein zu nehmen. Da auch trotz intensiver Suche nach mehr als einer Stunde keine weitere Feststellung gemacht werden konnte, wurde der Einsatz ergebnislos abgerochen und die eingesetzten Kräfte konnten wieder zu ihren Unterkünften zurückkehren.

Neben dem Einsatz des Bootes, war eine Löschfahrzeugbesatzung aus Kostheim zur Besetzung eines Beobachtungspunktes am Rheinufer eingesetzt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.