In Vollbrand stehender Kleintransporter auf der Autobahn

Einsatz-Logo16. Oktober 2021 – 18:35 Uhr
BAB 671 – Kastel Richtung Mainzer Straße
F 1/ Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 62 – 2021

Foto: Feuerwehr Wiesbaden

Auch am dritten Tag in Folge wurde die Kostheimer Feuerwehr zu mindestens einem Einsatz alarmiert. Am frühen Samstagabend lautete das Alarmstichwort „PKW-Brand auf der A671“ und man rückte zur angegebenen Einsatzstelle – von wo aus die Rauchsäule weithin sichtbar war – zwischen der Anschlussstelle Kastel und dem Amöneburger Kreisel aus. Als erst eintreffendes Löschfahrzeug rüstete sich umgehend ein Trupp unter Atemschutz aus, der mit den Löscharbeiten bei einem auf dem Seitenstreifen in Vollbrand stehenden Kleintransporter begann. Von den ebenfalls eintreffenden Kollegen der Berufsfeuerwehr ging ein zweiter Trupp mit einem weiteren Strahlrohr in Stellung, sodass das Feuer schnell eingedämmt werden konnte. Da zwischenzeitlich noch nicht klar absehbar war, in weit das vorhandene Löschwasser ausreichen würde, setzte die Leistelle das zweite Kostheimer Löschfahrzeug zusammen mit den ebenfalls alarmierten Kameraden aus Kastel in Marsch- diese wurden aber kurze Zeit später aufgrund des Fortschritts der Löschmaßnahmen wieder abbestellt. Die Autobahn war  während des Einsatzes in Richtung Wiesbaden zeitweise voll gesperrt. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten, bei denen zusätzlich Netzmittel eingesetzt wurde, konnte der Einsatz nach gut einer Stunde beendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.