Abnahme der Jugendflamme erfolgreich gemeistert

Abnahme Jugendflamme - 07.05.11 Am vergangenen Samstag fand auf der Bezirkssportanlage in Kastel die diesjährige Abnahme der Jugendflamme statt. Die Jugendflamme ist eine in drei Stufen unterteilte Leistungsbewertung, bei der sich die Jugendfeuerwehrmitglieder – je nach Stufe – unterschiedlich schweren Anforderungen stellen müssen.

Abnahme Jugendflamme - 07.05.11Wo bei der Stufe 1 die Grundkenntnisse des Jugendfeuerwehralltags in Form von einfacher Geräte- und Schlauchkunde sowie der Inhalt der Feuerwehrdienstvorschrift 3 abgefragt werden, steigert sich der Anspruch in den nächst höheren Stufen deutlich. Nicht nur ein zusätzlich zu absolvierender Sportteil kommt hinzu, auch die Vertiefung des Feuerwehrwissens und das anwenden diverser Knoten. Aus Kostheimer Sicht war es ein absolut erfolgreicher Tag. Alle, die zur Abnahme angetreten sind, haben zu guter Letzt ihre Auszeichnung erhalten.

Abnahme Jugendflamme - 07.05.11 Die Jugendlichen Oliver Stein, Fabian Mayer und Jaqueline Krimmel bestanden die Jugendflammenstufe 1, Daniel Schuth, Pascal Schuth sowie Jannick Gieß waren in der Stufe 2 erfolgreich. Nach etwa 6 Stunden bei sommerlichen Temperaturen, bekamen sie stolz die angestrebten Auszeichnungen in Form von Anstecknadeln an die Brust geheftet. Entgegen vielfältigen Pressemeldungen, ist das Ablegen der Stufenprüfung jedoch nicht unbedingt erforderlich, wenn ein Jugendlicher Feuerwehrmann werden will, es geht hierbei um eine Art Auszeichnung eines gewissen Wissenstandes.

Dieser Beitrag wurde unter Jugendfeuerwehr, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.