Schwimmer sorgt für Wasserrettungseinsatz

Einsatz-Logo04. Juni 2021 – 12:59 Uhr
Rhein – Höhe Johannes-Goßner-Straße
H FLUSS Y RHEIN WI
Einsatz 24 – 2021

Die Meldung über eine vermeintlich im Rhein treibende Person sorgte am Freitagmittag für einen Wasserrettungseinsatz im Bereich des Rheinkilometers 500 parallel zur Johannes-Goßner-Straße. Neben den zahlreichen Einheiten, die bei der Wasserrettung zu alarmieren sind, waren auch die Wehrleute aus Kostheim mit ihrem Mehrzweckboot alarmiert und nach dem Slippen wasserseitig auf der Anfahrt zur Einsatzstelle. Durch den schnellen Einsatz der Kräfte, konnte schon kurze Zeit später tatsächlich eine Person im Rhein angetroffen werden, jedoch war diese in keiner Notlage, sondern nutze das schöne Wetter für eine beabsichtigte Schwimmübung. Somit konnte der Einsatzleiter schnell den Abbruch der Rettungstätigkeiten durchgeben und alle Kräfte rückten wieder ein.

Die Feuerwehr warnt in diesem Zusammenhang, dass das Schwimmen im Rhein besonders gefährlich ist. Neben der starken Strömung geht auch von der Schifffahrt eine erhebliche Gefährdung aus. Zur eigenen Sicherheit nutzen Sie lieber ausgewiesene Badestellen, überwachte Badeseen oder Freibäder. Ausreichende Schwimmkenntnisse sind dabei ebenso wichtig wie die Beachtung der einschlägigen Baderegeln. Bitte weisen Sie insbesondere Ihre Kinder auf die Gefahren hin.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.