Abkühlung sorgt für Unwettereinsätze

Einsatz-Logo14. August 2020 – 16:13 Uhr
Stadtgebiet
U ALARM
Einsatz 39/40/41 – 2020

Nachdem die Kostheimer Feuerwehr in den letzten Tagen und Wochen bei teilweise unerträglicher Hitze genug zu tun hatte, kam es dann am Freitagnachmittag zu einer Abkühlung, die dann aber wiederum mit neuer Arbeit verbunden war. Aufgrund eines kurzen, aber heftigen Unwetters, das enorme Regenmengen mit sich brachte, wurden gegen 16 Uhr zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Wiesbaden in Einsatzbereitschaft versetzt.

Schiersteiner Lindenbach tritt über die Ufer
Die Kameraden aus Kostheim rückten mit den Löschfahrzeugen nach Schierstein aus, wo der Lindenbach massiv über die Ufer getreten ist und mehrere Keller unter Wasser setzte. Dort eingetroffen übernahm man zwei Einsatzstellen in der Söhnlein- und Kleinaustraße. In beiden Mehrfamilienhäusern stand der Keller auf etwa 50m² zwei Zentimeter unter Wasser. Mit I-Saugern und Wasserschiebern beseitigte man das Malheur.

Wasserschaden in der HSK
Das Mannschaftstransportfahrzeug, welches mit zwei weiteren I-Saugern bestückt war, rückte nach Dotzheim, in die Dr. Horst Schmidt Kliniken aus. Dort forderte das bereits tätige Basis-Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr Unterstützung nach. Weiterhin teilte die Leitstelle dieser Einsatzstelle ein Löschfahrzeug der FF Dotzheim zu. Als die Kameraden aus Kostheim dort eintrafen, hatte sich die Situation deutlich entspannt, sodass die bereit tätigen Einheiten keine weitere Unterstützung benötigten.

Gegen 19 Uhr waren die Einsätze aus Kostheimer Sicht beendet und die Einsatzbereitschaft konnte aufgehoben werden. Insgesamt waren 21 Kameradinnen und Kameraden mit den drei Fahrzeugen eingesetzt. Weitere drei Kameraden unterstützten mit der IuK-Gruppe die Arbeiten in der Leitstelle, von wo aus etwa 30 Feuerwehreinsätze disponiert und bearbeitet werden mussten.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.