Person aus dem Rhein gerettet

Einsatz-Logo02. März 2019 – 08:53 Uhr
Rhein – unterhalb TH-Brücke
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 11 – 2019

Am Samstagmorgen um kurz vor 9 Uhr löste die Meldung über eine Person, die im Rhein unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke treiben sollte, einen Wasserrettungseinsatz auf beiden Seiten des Flusses aus. Die für bei solchem Einsatzstichwort vorgesehene Einheiten von Feuerwehr, DLRG und Polizeihubschrauber wurden umgehend durch die Rettungsleitstelle alarmiert. Die Kosteimer Wehr rückte mit ihrem Boot aus und brachte es zu Wasser, die verbliebende Mannschaft besetzte das Löschfahrzeug und bekam einen Beobachtungspunkt am Rheinufer zugeteilt. Die Person konnte kurze Zeit später durch ein Boot der Wasserschutzpolizei entdeckt, aus dem Wasser gezogen und an den Rettungsdienst an Land übergeben werden. Der Einsatz wurde daraufhin für die restlichen Kräfte abgebrochen. Über die Umstände, die dazu führten, dass sich die Person im Wasser befand, konnten keine Angaben gemacht werden.

Bericht der Feuerwehr Wiesbaden

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.