Technischer Defekt einer Sirene sorgt für Unruhe

Nach der Fehlauslösung der Sirene auf dem Dach der alten Ortsverwaltung durch einen technischen Defekt am Sonntagmorgen, herrscht nun wieder Ruhe in Kostheim.
Nachdem sich die Feuerwehr Zutritt zum Gebäude verschaffen konnte, unterbrach man kurzerhand die Stromzufuhr der Sirene und sorgte somit für das Verstummen der Warneinrichtung.
Ein Techniker wird sich der Sache am Montag annehmen und die mögliche Reparatur ausführen.

Der auf- und abheulende Warnton war etwa 30 Minuten weithin zu vernehmen und sorgte für eine Vielzahl von Anrufen besorgter Bürger bei Polizei und Feuerwehr – auch in den benachbarten Städten und Kreisen.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzabteilung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.