Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo14. Oktober 2018 – 19:19 Uhr
Rhein – Unterhalb TH-Brücke
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 86 – 2018

Aufgrund einer eingegangenen Meldung musste am Sonntagabend davon ausgegangen werden, dass eine Person von der Theodor-Heuss-Brücke in den Rhein gesprungen war oder dies zumindest kurz bevor steht. Daraufhin wurden die Rettungseinheiten von Feuerwehr, DLRG und Polizei beider Landeshauptstädte alarmiert und in Marsch gesetzt. Seitens der Kostheimer Feuerwehr unterstütze das Mehrzweckboot die Kräfte auf dem Rhein, mit weiteren Kameraden stand man zudem bereit, mögliche Beobachtungspunkte am Rheinufer zu besetzen. Da weder auf der Brücke jemand angetroffen werden konnte, es auch zudem keine Anzeichen für eine im Rhein treibende Person gab, brachen die Einsatzleiter die Suche nach etwa 40 Minuten ergebnislos ab. Unterstützung bekamen die Einheiten zu Land und auf dem Wasser durch einen mit einer Wärmebildkamera ausgestatteten Polizeihubschrauber.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.