Kleinbrand auf dem Spielplatz – Parksituation führt mal wieder zum Zeitverzug

Einsatz-Logo29. Juli 2018 – 22:49 Uhr
Passauer Straße
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 69 – 2018

Besorgte Anwohner meldeten am späten Sonntagabend über den Notruf eine leichte Rauchentwicklung in Verbindung mit Brandgeruch im Bereich eines Spielplatzes in der Passauer Straße. Nachdem sich die Löschfahrzeuge von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr den Weg durch die teilweise mit widerrechtlich abgestellten Fahrzeugen zugeparkten Straßen gebahnt hatten suchte man das Areal ab und wurde schnell fündig. In einem Treppenabgang des früher einmal als Kiosk genutzten Gebäudes brannte weggeschmissener Unrat. Durch die Kostheimer Wehr konnte der Kleinbrand unter Vornahme der Kübelspritze gelöscht werden.
Die Kollegen der Berufsfeuerwehr sowie der FF Kastel (sie wurden scheinbar versehentlich hinzu alarmiert) konnten unverrichteter Dinge wieder einrücken.

Die Feuerwehr möchte an dieser Stelle mal wieder eindringlich auf die Parksituation in den zum Teil engen Straßen der Siedlung – aber auch grundsätzlich – hinweisen. Für eine Anfahrt ohne Zeitverzug ist es unabdingbar, dass nicht nur die Kreuzungsbereiche nicht zugeparkt werden, sondern auch die Fahrbahnverschwenkungen. Diese Verzögerung kann im Notfall dazu führen, dass Menschenleben auf´s Spiel gesetzt werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.