Brandverdacht in der Mainzer Straße – Hamster sicher ins Freie gebracht

Einsatz-Logo28. Juni 2018 – 16:23 Uhr
Mainzer Straße / Kastel
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 58 – 2018

Keine 24 Stunden nach dem letzten Einsatz musste die Kostheimer Wehr erneut ausrücken. Zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr ging es in die Mainzer Straße in Kastel, von wo aus ein Brandverdacht in einem Mehrfamilienhaus gemeldet wurde. An der Einsatzstelle angekommen vernahm man deutlich den aufheulenden Rauchmelder und konnte auch leichten Brandgeruch aus einer Wohnung im ersten Stockwerk feststellen. Während die Feuerwehr sich Zutritt zu den Räumen verschaffte, um nach der Ursache zu schauen, trafen die Wohnungsinhaber ein. Nach kurzer Überprüfung wurde in der Wohnung festgestellt, dass Plastikteile auf einem scheinbar versehentlich angeschalteten Herd der Auslöser des Malheurs waren. Aus den leicht verrauchten Räumen verbrachte man lediglich einen kleinen Hamster samt Käfig ins Freie und übergab ihn der sichtlich erleichterten, jungen Tierhalterin. Bevor die Feuerwehr einrücken konnte, wurde die Wohnung mittels eines eingesetzten Lüfters noch rauchfrei gemacht. Die FF-Kastel war als Bestandteil der Alarmgruppe ebenfalls alarmiert.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.