Römerfeld 1 – Brandstifter geht Kriminalpolizei auf frischer Tat ins Netz – 39-jährige Frau festgenommen !

Nachdem in den vergangenen Tagen immer wieder der Inhalt von Müllbehältern auf einem Sammelplatz im Römerfeld 1 vorsätzlich in Brand gesetzt wurde, scheint der mutmaßliche Brandstifter in der Nacht auf Dienstag durch Beamte der Kriminalpolizei auf frischer Tat gefasst worden zu sein.

Keine 24 Stunden nach dem letzten Brand in der Nacht auf Montag, beobachteten die Beamten am Montag gegen 23:30 Uhr eine 39-jährige Frau, als diese versucht hatte, erneut den Inhalt eines Müllbehälters in Brand zu setzen. Sie wurde umgehend festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen. Das in der Entstehung befindliche Feuer konnte durch die Polizeikräfte abgelöscht werden, bevor es weiteren Schaden anrichten konnte.

Die Frau ist nun dringend verdächtigt, für mehrere Brandlegungen in Kostheim verantwortlich zu sein. Aus welchem Grund die 39-jährige die Brände gelegt hat, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.