Schwelbrand in Zwischendecke schnell bemerkt und gelöscht

Einsatz-Logo22. Oktober 2016 – 15:12 Uhr
Hauptstraße 101
FF-Einheit
Einsatz 79 – 2016

Feuer in einer Zwischenecke - 22.10.16 Zu einem Schwelbrand in einer Zwischendecke kam es am Samstagnachmittag in der Kostheimer Hauptstraße. Die Bewohner bemerkten rechtzeitig die Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Neben den Kostheimern Brandschützern setzte die Leitstelle auch den Löschzug der Feuerwache 2 in Marsch.

Als die ersten Kräfte kurze Zeit später vor Ort eintrafen, stellten sie eine Rauchentwicklung aus den Fugen eines Türrahmens im ersten Stock fest. Da die Räumlichkeiten verraucht waren, mussten die Eigentümer das Gebäude verlassen – sie wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in Augenschein genommen. Die nähere Überprüfung ergab letztendlich einen Schwelbrand in der aus Holz bestehenden Decke zwischen dem Erdgeschoss und ersten Obergeschoss.

Feuer in einer Zwischenecke - 22.10.16 Mehrere Trupps unter Atemschutz mussten eingesetzt werden um die Decke mittels Motorkettensägen zu öffnen. Erst danach konnte der eigentliche Brandherd gefunden und abgelöscht werden. Um den Wasserschaden so gering wie möglich zu halten, unternahm man die Löscharbeiten mit zwei Kleinstrahlrohren. Ein Hochleistungslüfter sorgte im Anschluss für die nötige Entrauchung.

Insgesamt dauerten die Löscharbeiten fast eineinhalb Stunden. Da als Ursache vermutlich eine defekte Isolierung eines Kamins in Frage kam, forderte man zusätzlich den Bezirksschonsteinfeger nach. Weiterhin kam eine spezielle Motorkettensäge zum Einsatz, die auf dem ebenfalls angeforderten Abrollbehälter Technische Unfallhilfe verladen ist. Während der Dauer des Einsatzes war die Hauptstraße von der Brückenabfahrt gesperrt. Die Fahrzeuge wurden von der Polizei durch die Burgstraße umgeleitet. Die Kostheimer Wehr war mit allen drei Einsatzfahrzeugen und 23 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Fotos: Michael Ehresmann / Wiesbaden112.de

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.