Person aus dem Rhein gerettet

Einsatz-Logo13. August 2016 – 23:19 Uhr
Rhein höhe TH-Brücke
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 63 – 2016

Eine im Rhein treibende Person löste am späten Samstagabend einen Rettungseinsatz der Mainzer und Wiesbadener Hilfsorganisationen aus. Die Person wurde kurz untrhalb der Theodor-Heuss-Brücke gemeldet und hatte die Alarmierung nach Wasserrettungskonzept zur Folge. Auch die Kostheimer Wehr wurde mit ihrem Rettungsboot alarmiert.
Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle ging die Meldung ein, dass sich die Person an einem im Fluß befindlichen Festpunkt – vermutlich einer Fahrrinnenmarkierung – festklammern konnte. Da sie nur kurze Zeit später durch ein Boot gesichert werden konnte, hielt sich der Einsatz der Rettungskräfte in Grenzen.
Medienberichte zufolge, soll die gerettete Person ein Pokemonkostüm getragen haben. Weiterhin wird von einem zufällig anwesenden Strömungsretter berichtet. Er soll noch versucht haben, den verunglückten zu erreichen, wurde jedoch durch die Strömung vorbeigetrieben. Bedingt durch seine Ausbildung konnte er sich gefahrlos aus eigener Kraft wieder ans Ufer begeben.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.