Flämmchen: Wiesbadener Kinderfeuerwehren zu Gast auf der Maaraue

Am ersten Samstag im Juli richtete die Kostheimer Feuerwehr zusammen mit dem Kreisfeuerwehrverband die Leistungsprüfungen „Flämmchen“ der Wiesbadener Kinderfeuerwehren aus. Auf dem Sportplatz des Turnvereins Kostheim waren für die verschiedenen Altersgruppen Stationen aufgebaut, bei denen der 6 bis 9-jährige Feuerwehrnachwuchs sein Können unter Beweis stellen musste.

Abnahme des Flämmchens - 02.07.16 width= Bevor es jedoch losging, ließ es sich der Oberbürgermeister Sven Gerich nicht nehmen, ein paar Worte an die aufgeregten Mädchen und Jungen zu richten. Um mit ihnen auf Augenhöhe zu sein, ging er in die Hocke und spornte sie zudem an, ihrem Hobby Feuerwehr auch in Zukunft treu zu bleiben.

Abnahme des Flämmchens - 02.07.16 width= Kurz darauf strömten die 72 Kinder zu den für sie vorgesehenen Stationen, wo sie nach erfolgreich gelöster Aufgabe einen Stempel auf ihrer Laufkarte erhielten. Neben Stiefelweitwurf, Schlauchkegeln und dem Spritzen auf eine Fallklappenwand galt es unter anderem auch einen Verband richtig anzulegen sowie einen Notruf korrekt zu tätigen.

Abnahme des Flämmchens - 02.07.16 width= Nach gut drei Stunden, bei zum Teil Nieselregen, waren alle Prüfungen erfolgreich abgelegt. Zu guter Letzt bekamen alle Teilnehmer als Auszeichnung eine Medaille – je nach Stufe mit unterschiedlichem Band – überreicht. Nach dem Ende der Veranstaltung fuhren die Nachwuchsblauröcke mit einem großen Strahlen in den Augen wieder gen Heimat.

Dieser Beitrag wurde unter Bambinifeuerwehr, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.