PKW kopfüber im Wasser – Großeinsatz auf dem Rhein

Einsatz-Logo11. Mai 2016 – 06:34 Uhr
Rhein Höhe Biebrich
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 30 – 2016

Ein mit den Rädern nach oben im Rhein liegendes Fahrzeug löste am Mittwochmorgen einen Großeinsatz der Hilfsorganisationen aus. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Personen noch in dem PKW befinden, alarmierte die Leitstelle nach dem Wasserrettungskonzept die Einheiten der Berufsfeuerwehr, das Boot der Feuerwehr Kostheim sowie die DLRG´en der Rheinfront. Nachdem die ersten Kräfte im Bereich des Biebricher Rheinufers eintrafen, konnten eingesetzte Taucher zumindest für den  Innenraum des Fahrzeuges Entwarnung gegeben werden – niemand befand sich im Inneren. Um sicherzustellen, dass sich eventuelle Insassen im Rhein befinden, suchte man großflächig bis Schierstein das Gewässer ab. Nach gut zwei Stunden brach man die Suche ab, zumal dann auch der Hinweis die Einsatzkräfte erreichte, dass es sich  bei dem PKW um ein gestohlenen Wagen handele. Nach der Bergung konnte der Einsatz beendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.