Erneut Kleinbrände – Festnahmen durch die Polizei

Einsatz-Logo16. März 2016 – 00:50 Uhr
Steinern Straße / Im Sampel
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 14 / 15 – 2016

Nachdem schon seit dem letzten Wochenende mehrere Brände im Bereich der Kasteler Krautgärten in Atem hielt, erreichten die Rettungsleitstelle in der Nacht auf Mittwoch Notrufe über verschiedene Kleinbrände in der Straße „Im Sampel“ und „Steinern Straße“. Neben dem Basis-Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr rückten auch die zwei Löschfahrzeuge der FF Kostheim gegen kurz vor 1 Uhr aus. Da Anfangs nicht ersichtlich war, um wie viele Einsatzstellen es sich handele, teilte man die anrückenden Einsatzkräfte auf. Vorgefunden wurden brennende Säcke im Zufahrtsbereich einer Tiefgarage sowie ein in Flammen stehendes Dixiklo. Weitere Einsatzstellen konnten zum Glück nicht vorgefunden werden.

Parallel zum Einsatz der Feuerwehr startete die ebenfalls angerückte Polizei mit den Ermittlungsarbeiten. Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte eine Gruppe aus 5 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren ermittelt werden. Erste Festnahmen fanden noch nach der Brandlegung in der Nacht statt. Diese Gruppe gilt als dringend tatverdächtig, wobei schon ein Teil der Personen das Legen der Brände in jüngster Vergangenheit einräumte. Ob die vorwiegend in Kastel, danach in Kostheim stattgefundene Brandserie damit aufgeklärt ist, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.