Großeinsatz der Hilfsorganisationen auf dem Main – Person vermisst

Einsatz-Logo07. Januar 2016 – 19:49 Uhr
Main
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 04 – 2016

Ein in Mainufernähe in Flörsheim abgestellter PKW einer vermissten Person aus Mainz löste am Donnerstagabend einen Großeinsatz von Hilfsorganisationen aus. Der komplette Main von der Fundstelle bis zum Rhein wurde daraufhin von einem Großaufgebot an Helfern abgesucht. Nachdem die Leitstelle kurz vor 20 Uhr schon die Feuerwehr Kostheim mit ihrem Boot zur Absuche des Mains oberhalb der Kostheimer Schleuse alarmierte, waren kurze Zeit später die DLRG´en der Rheinfront zur Unterstützung für den Main bis zur Rheinmündung hinzugezogen worden. Seitens der Landeshauptstadt waren auch das Feuerlöschboot sowie die Taucher im Einsatz.
Trotz der intensiven Suche, konnte niemand gefunden werden. Den Einsatz der Wiesbadener Einheiten brach man nach etwa zwei Stunden erfolglos ab. Nach weiteren zwei Stunden, wurde auch die fortgesetzte Suchaktion der Einheiten aus dem Main-Taunus-Kreis und dem Kreis Groß-Gerau ebenfalls ergebnislos abgebrochen.

-Ergänzung-
Drei Tage nach dem Einsatz zog die Polizei die Fahndung nach der vermissten Person, einer 33-jährigen Mainzerin, ohne Nennung der Umstände zurück. Die Frau sei wohlauf.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.