Jubilarenabend mit zahlreichen Ehrungen und Beförderungen

BeförderungenAm letzten Novembersamstag veranstaltete die Kostheimer Feuerwehr ihren traditionell im Zweijahresrhytmus stattfindenden Jubilarenabend. Neben der Auszeichnung langjähriger Vereinsmitglieder durch den Wehrführer und Vereinsvorsitzenden Torsten Krimmel, nahm der Leiter der Berufsfeuerwehr Harald Müller gemeinsam mit dem Stadtbrandinspektor Thomas Stein die Beförderungen für die Kameraden der Einsatzabteilung vor. Aufgrund langjähriger Dienstzeiten als aktiver Feuerwehrmann zeichneten Müller und Stein einige Kameraden zusätzlich mit Ehrenmedaillen aus.

JubilareBevor die Ehrungen und Anerkennungen ausgesprochen wurden, blickte Krimmel auf ein mit vielen unterschiedlichen Herausforderungen gespicktes Jahr 2015 zurück. Neben der Einsatzserie, bei der eine Vielzahl von Müllbehältern zu Beginn des Jahres aufgingen, waren die Kostheimer Kameraden auch in die Bewältigung der Flüchtlingsunterbringung intensiv mit eingebunden. Alleine in den zwei Monaten von September bis Oktober leisteten Einsatzkräfte aus Kostheim etwa 570 Einzelstunden. Doch nicht nur das Einsatzgeschehen sorgte für einen arbeitsintensiven Jahresverlauf, auch die Teilnahme an diversen Veranstaltungen, die Ausrichtung des eigenen Tages der offenen Tür sowie die vielfältigen – zum Teil groß angelegten – Ausbildungseinheiten erforderten einen intensiven und erheblichen Zeiteinsatz eines jeden Aktiven.

In den Grußworten der Ehrengäste – Stephan Lauer, Ortsvorsteher und Anegret Kracht, Vorsitzende des Vereinsringes – wurde ebenfalls das Engagement der ehrenamtlichen Helfer lobend angesprochen. Der Stellenwert, den eine Freiwillige Feuerwehr heutzutage im Gesamtkonzept öffentliche Hilfeleistung einnimmt, sei immens und von hoher Bedeutung.

Nach dem Abschluss der Ehrungen und Beförderungen, begann der entspannte Teil des Abends, der mit der Eröffnung des Buffets eingeleitet wurde.

Die Jubilare im Überblick

Ehrungen Vereinsmitglieder:

  • 25 Jahre Mitgliedschaft
    Bernd Ackermann, Heinrich Bitz, Rafaele D´Apote, Sebastian Nett, Horst Riebel
  • 40 Jahre Mitgliedschaft
    Georg Juli, Karl-Theo Röhrig, Valentin Rudhof, Günter Silbermann, Michael Stark, Raimund Stark
  • 60 Jahre Mitgliedschaft
    Karl Seitz

Beförderungen in der Einsatzabteilung

  • … zur Feuerwehrfrau
    Svenja Arenz
  • … zum Feuerwehrmann
    Mustapha Berchane, Daniel Schuth
  • … zur Oberfeuerwehrfrau
    Vanessa Groß
  • … zum Oberfeuerwehrmann
    Tobias Kaiser, Christian Schäfer, Fabian Wotzlaw
  • … zum Hauptfeuerwehrmann
    Stefan Wagner
  • … zum Löschmeister
    Patrick Lipp, Matthias Mayer
  • … zum Oberlöschmeister
    Christian Schmitt
  • … zum Hauptlöschmeister
    Michael Stark

Auszeichnungen

  • Katastrophenschutzmedaille in Bronze für 10 Jahre Dienstzeit in einer Katastrophenschutzeinheit:
    Mathias Mämpel, Dominique Dunkel, Willi Arenz
  • Katastrophenschutzmedaille in Gold für 40 Jahre Dienstzeit in einer Katastrophenschutzeinheit:
    Karl-Theo Röhrig
  • Brandschutzehrenabzeichen in Silber für 25 Jahre Einsatzdienst:
    Bernd Ackermann
  • Brandschutzehrenabzeichen in Gold für 40 Jahre Einsatzdienst:
    Karl-Theo Röhrig
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.