[Presse]: Mainz-Kastel: Millionenschaden bei Großbrand – Netto-Markt brennt komplett ab


(AZ) vom 21. April 2014
Von Wolfgang Wenzel

MAINZ-KASTEL – Flammen, die bis zu 30 Meter hoch in den Nachthimmel schlugen, Anwohner, die voller Sorge am Philippsring standen. Ein Großbrand hat an Ostermontag den Netto-Einkaufsmarkt am Phillppsring eingeäschert.

Harald Müller, der Leiter der Berufsfeuerwehr, sprach bei einer im Morgengrauen eilig an der Brandstelle einberufenen Pressekonferenz von rund einer Million Euro Schaden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Mit dem Ende der Löscharbeiten nahmen Brandermittler des 11. Kommissariats ihre Recherchen auf. Hinweise auf die Ursache gibt es noch keine. Laut Berufsfeuerwehr geriet der Einkaufsmarkt im Bereich der Warenanlieferung in Brand.

Um 3.45 Uhr wurde Alarm gegeben. Überall zwischen Stadtmitte und Kastel gellten die Martinshörner der Einsatzfahrzeuge durch die Nacht. Die Berufsfeuerwehr hatte alle Kräfte mobilisiert, auch die der Wache 1 in der Innenstadt. Blaulichter zuckten. Beobachtern, die zu dieser frühen Stunde unterwegs waren, schwante, dass es keine Lappalie war, die sich an der Ecke Philippsring/Kostheimer Landstraße ereignete. Als die Berufsfeuerwehr von der Wache 2 und die Freiwillige Wehr aus Kastel eintrafen, stand der Markt bereits im Vollbrand.

… weiter zum ganzen Artikel …

Dieser Beitrag wurde unter Pressearchiv abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.