Tag der offenen Tür 2013

Tag der offenen Tür 2013 - 09.05.13 Obwohl am Vortag das Gerät zum Feuerlöschtraining seinen Dienst quittierte und die meisten Wettervorhersagen Wind und Regen vermeldeten, konnte die Kostheimer Feuerwehr äußerst zufrieden auf ihren „Tag der offenen Tür“ zurückblicken. Pünktlich um 10 Uhr war die Fahrzeugausstellung komplett, der Grill angezündet, die Getränke kalt sowie die Infostände besetzt. Etwa eine halbe Stunde später begann der Besucherzustrom, der auch erst am späten Nachmittag abebbte.

Neben den üblichen Anlaufstellen für Interessierte der Bambini- und Jugendfeuerwehr wurden die eigenen Einsatzfahrzeuge in Form der Löschfahrzeuge, dem Mannschaftswagen und des Bootes ausgestellt.

Tag der offenen Tür 2013 - 09.05.13 Passend zum diesjährigen Schwerpunktthema „Hochwasserschutz“ konnten die Besucher auch eine Reihe von nicht ganz üblichen Feuerwehrfahrzeugen bestaunen. Zu sehen war unter anderem der „AB-SaSaFü“ – ein Abrollbehälter, mit dem direkt vor Ort Sandsäcke gefüllt und somit zeitnah verbaut werden können. Von der Werkfeuerwehr InfraServ Hoechst wurde ein spezieller Hochwasser-Abrollbehälter samt Universal-Radlader ausgestellt und auch die Flughafen Feuerwehr Frankfurt zeigte einen besonderen Wechsellader-Auflieger.

Tag der offenen Tür 2013 - 09.05.13 Von den Gästen ebenfalls mit großen Augen bestaunt wurde, war das ATV der Berufsfeuerwehr Wiesbaden. Das ATV (All-Terrain-Verhicle) ist eine Art Quad, aber mit Fahrerkabine und Ladepritsche. Es kann speziell im unwegsamen Gelände genutzt und im Winter sogar auf Kettenantrieb, ähnlich der Pistenraupen in Skigebieten, umgebaut werden.

Tag der offenen Tür 2013 - 09.05.13 Das Rahmenprogramm wurde mit einer Schauübung der Jugendfeuerwehr am Nachmittag abgerundet. Hierbei musste von den Nachwuchskräften ein brennender Holzstapel gelöscht sowie ein durch eine Puppe  imitierter Verletzter aus dem Gefahrenbereich gerettet werden.

An diesem Tag, der – entgegen diverser Voraussagen – wettertechnisch optimal verlief, durfte selbstverständlich die Verpflegung nicht fehlen. Ob Grillsteak, Bratwurst oder Pommes frites konnten Besucher sich auch über ein üppiges Kuchenbuffet freuen. Auch über den Tresen des Getränkestandes, ging so mancher Liter der verschiedensten Erfrischungsgetränke. So mancher Gast, der „nur mal kurz vorbeischauen“ wollte, verweilte dann doch länger als geplant.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.