Traktor fährt Überlandstrommast um – Stromleitung reißt ab

Einsatz-Logo23. März 2010 – 19:30 Uhr
Steigweg
FF-Einheit
Einsatz 11 – 2010

Traktor reißt Strommast um - 23.03.10 Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Dienstag Abend die Kostheimer Wehr zusammen mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr in den Kostheimer Steigweg alarmiert. Dort solle ein LKW ein Strommast umgefahren haben und die Stromleitungen seien herabgefallen. Vor Ort eingetroffen, konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Traktor mit angebrachter Egge (landwirtschaftliches Gerät zum zerkleinern von Erdschollen) handelte.

Beim Befahren des Steigweges klappte aus derzeit unbekannten Gründen ein aufgestellter Seitenarm der Egge herunter und riss den am Straßenrand stehenden Überlandstrommast um. Die am Holzmast geführte 400V Leitung wurde abgerissen und lag direkt neben dem Traktor. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner, zumal der Fahrer des Traktors besonnen im Fahrzeug sitzen geblieben ist.

Traktor reißt Strommast um - 23.03.10 Die Arbeit der Feuerwehr beschränkte sich darauf, die Unfallstelle abzusichern und ausreichend auszuleuchten. Nach Eintreffen der Stadtwerke Mainz, wurde die Leitung stromlos geschaltet sodaß der Traktor aus dem Unfallbereich fahren konnte. Während der Arbeiten an der Leitung, waren einige Anwesen hinter der Schadenstelle ohne Strom. Die Stadtwerke war bei Einsatzende der Feuerwehr bemüht, eine provisorische Durchleitung herzustellen.

Vielen Dank an Wiesbaden112 für die zur Verfügungstellung der Bilder.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.