Gemeldeter Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

Einsatz-Logo01. September 2017 – 15:56 Uhr
Am Königsfloß 14
FF-Einheit / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 85 – 2017

Wegen eines gemeldeten Küchenbrandes im Königfloß alarmierte die Leitstelle am Freitagnachmittag die Alarmgruppe der Wehre Kostheim und Kastel sowie einen Löschzug der Berufsfeuerwehr. Da zusätzlich auch davon ausgegangen werden musste, dass mehrere Personen in Gefahr waren, wurden parallel hierzu auch noch zwei Rettungswagen und ein Notarzt in Marsch gesetzt. Nachdem die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, suchte man die betroffene Wohnung im vierten Obergeschoss auf und wurde schnell fündig. Zwar war das Feuer schon gelöscht – es brannte in einer Dunstabzugshaube – die Räume waren jedoch noch leicht verraucht. Vorsorglich übergab die Feuerwehr dem Rettungsdienst zur Kontrolle die Personen, die sich zum Zeitpunkt des Ereignisses in der Wohnung aufhielten. Durch die Vornahme eines Lüfters sorgte man für die Rauchfreiheit in den Mieträumen, sodass hiervon keine Gefahr mehr ausgehen konnte. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach etwa einer halben Stunde beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.