Unratfeuer im Keller eines Mehrfamilienhauses

Einsatz-Logo17. August 2012 – 18:24 Uhr
Zelterstraße 1
FF-Einheit
Einsatz 30 – 2012

Gerade erst wenige Stunden nach dem Einsatzende bei dem Dachstuhlbrand, wurden die Funkalarmempfänger der Kostheimer Wehr erneut ausgelöst. Dieses mal war die Zelterstraße 1 als Einsatzort das Ziel gewesen. Eine Rauchentwicklung aus dem Keller des Mehrfamilienhauses war Grund für die Alarmierung. Als die Einsatzkräfte eintrafen konnte eine leichte Rauchentwicklung sowie Brandgeruch festgestellt werden. Ein Trupp rüstete sich mit Atemschutz und einem Hohlstrahlrohr aus und ging zur Erkundung vor. Eine kleine Menge brennender Unrat war des Unheils Ursache. Letztendlich wurde dieser mit einer Kübelspritze abgelöscht und ins Freie getragen. Mit einem Hochleistungslüfter entfernte man den Rauch aus dem Keller- und Treppenhausbereich.
Ein Bewohner des Hauses, der sich bei dem Einreffen der Feuerwehr aus dem verrauchten Keller kam, wurde vorsorglich dem ebenfalls anwesenden Rettungsdienst samt Notarzt übergeben.
Nach etwa einer halben Stunde konnten die Wegrmänner wieder einrücken. Die Kostheimer Feuerwehr war mit allen drei Einsatzfahrzeugen und 17 Mann ausgerückt.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.