Kilometerlange Dieselspur sorgt für stundenlangen Einsatz

Einsatz-Logo19. November 2019 – 16:57 Uhr
Ortsgebiet Kastel
H 1 / Alarmgruppe mit FF-Kastel
Einsatz 87 – 2019

Eine größere Dieselspur beschäftigte am Dienstagabend über mehrere Stunden die Feuerwehren aus Kostheim und Kastel sowie die Berufsfeuerwehr.  Zunächst rückte das Basis-Löschfahrzeug von der Feuerwache 2 aus, um sich einer gemeldeten Ölspur im Bereich des Otto-Suhr-Ringes anzunehmen. Bei der genaueren Überprüfung wurden die Ausmaße der Verunreinigung immer deutlicher, woraufhin zusätzlich der Einsatzleitdienst hinzugezogen wurde. Da sich die Dieselspur über mehrere Kilometer vom Kasteler Gewerbegebiet über den Otto-Suhr-Ring und der Wiesbadener Straße bis an die Ortsgrenze zu Biebrich erstreckte, alarmierte die Leitstelle gegen 17 Uhr die Freiwilligen Wehren Kostheim und Kastel zur Unterstützung. Da der Verursacher auch wieder die Rückfahrt zum Ausgangsort in der Fritz-Lenges-Straße vollzog, waren zudem auf dem über drei Kilometer langen betroffenen Abschnitt beide Fahrtrichtungen verunreinigt. Knapp vier Stunden dauerte der Einsatz, in dem man Abschnittsweise die Fahrbahnen reinigte. Hierzu wurde eine Spezialflüssigkeit mit mobilen Pumpgefäßen aufgetragen, mittels Besen „eingearbeitet“ und anschließend mit Wasser weggespült. Während ein großer Teil durch die Einsatzkräfte in mühevoller Handarbeit vollzogen wurde, war auch das für solche Einsätze spezielle Reinigungsfahrzeug im Einsatz. Beim Verursacher, den man glücklicher Weise ausfindig machen konnte, lag ein technischer Defekt vor. Während der Einsatzdauer kam es zu einigen Behinderungen im Feierabendverkehr. Die Kostheimer Feuerwehr war mit allen drei Fahrzeugen und 19 Kameraden im Einsatz.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar
Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.