Gekentertes Sportboot sorgt für Großeinsatz

Einsatz-Logo02. Mäz 2018 – 09:47 Uhr
Hafen Schierstein
Einzelfahrzeugalarmierung – MZB
Einsatz 21 – 2018

Am Freitagvormittag wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr von der Wasserschutzpolizei über ein gekentertes Boot im Schiersteiner Hafen informiert. Da Anfangs nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen darin befinden, wurden die zum Wasserrettungskonzept gehörenden Einheiten von Berufsfeuerwehr, Feuerwehr Kostheim sowie DLRG alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bot sich folgendes Bild: das etwa 9 Meter lange, mit einer Plane umhüllte Sportboot, lag gekentert im Bereich eines Anlegesteges. Durch die Havarie traten zudem noch Betriebsstoffe aus, sodass sich ein leichter Ölfilm auf der Wasseroberfläche bildete.

In einem über fünf Stunden dauernden Einsatz bei Außentemperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt und eisigem Wind, galt es für die Einsatzkräfte einen möglichen Personenschaden auszuschließen sowie die Gefahren für die Umwelt abzuwehren. Hierzu wurden Ölschlängel rund um die Schadenstelle ausgebracht, das Boot erst gegen weiteren Absinken gesichert und danach in einer aufwändigen Aktion gehoben und mit einem Bergungsschiff zu einer Rampe gebracht. Taucher waren im Einsatz, um noch vor der eigentlichen Bergung das Schiffsinnere auf mögliche Personen hin zu durchsuchen. Mittels Tauchpumpen, die das Wasser aus dem Rumpf förderten und Bergungskissen der DLRG, gelang es letztendlich den Havaristen in eine Position für den möglichen Weitertransport zu bekommen.

Aufgrund der auslaufenden Betriebsstoffe steuerte der Abrollbehälter Gefahrgut sowie Kräfte der Werkfeuerwehr InfraServ ebenfalls die Einsatzstelle in Schierstein an. Das Feuerlöschboot wurde durch die Kameraden der FF Schierstein personell verstärkt.

Gegen 14:30 Uhr – gut fünf Stunden nach Alarmierung – waren die Arbeiten beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken. Neben dem Reinigen der eingesetzten Gerätschaften galt es besonders, sich langsam wieder „aufzutauen“.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.