Rauchmelder warnt vor angebranntem Kochgut

Einsatz-Logo25. Februar 2018 – 14:04 Uhr
Hochheimer Straße 80
FF-Einheit
Einsatz 20 – 2018

Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Hochheimer Straße meldeten am Sonntagmittag über Notruf einen aufheulenden Rauchmelder in Verbindung mit leichtem Brandgeruch. Umgehend alarmierte die Leitstelle den Löschzug der Berufsfeuerwehr zusammen mit der Feuerwehr Kostheim. Beim Eintreffen am Objekt wurde man von den Nachbarn in Empfang genommen und bekam die vermeintliche Brandwohnung gezeigt. Da niemand öffnete, verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zu den Räumlichkeiten, in dem die Eingangstür gewaltsam geöffnet wurde. Vorgefunden wurde dann eine leicht verrauchte, aber verlassene Wohnung. Als Grund für das Malheur konnte schnell der angeschaltete Herd ausfindig gemacht werden, auf dem noch ein Topf mit Essen stand. Mittels eines Hochleistungslüfters sorgte die Feuerwehr für eine ausreichende Rauchfreiheit. Der Einsatz konnte nach etwa einer halben Stunde beendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.