Wasserstände steigen wieder – erneute Hochwassergefahr entlang des Rheins

Symbolfoto: Markus Distelrath / Pixabay.com

Es ist noch keine zwei Wochen her, dass die Hochwasserschutzwände von der Kostheimer Feuerwehr wieder abgebaut worden sind, da bahnt sich schon das nächste Hochwasser an. Der Anstieg des Mainzer Pegels seit Mittwoch letzter Woche ist zwar nicht so rapide wie bei dem Hochwasser zu Beginn des Monats, dafür aber ähnlich kontinuierlich.

Aktuell (Montag, 09 Uhr) zeigt der Mainzer Pegel einen Wasserstand von 5,34 Meter. Nachdem für den heutigen Montag eine kleine Verschnaufpause prognostiziert wird, muss ab dem morgigen Dienstag jedoch mit einem weiteren Ansteigen gerechnet werden. Bedingt durch die Regenfälle sowie ein massiv einsetzendes Tauwetter speziell im Einzugsbereich des Hoch- und Oberrheins zu Wochenanfang muss damit gerechnet werden, dass seitens des Pegel Mainz die 6 Meter Marke in der zweiten Wochenhälfte wieder überschritten wird. Ob und wann eventuell die Spundwände wieder aufgebaut werden müssen, ist von der weiteren Entwicklung am Oberlauf des Rheins und dem Wetter abhängig.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brennender Mülleimer geht von selbst aus

Einsatz-Logo21. Januar 2018 – 16:47 Uhr
Am Rübenberg
Einzelfahrzeugalarmierung
Einsatz 12 – 2018

Zu einem brennenden Mülleimer wurde das Löschfahrzeug der Kostheimer Feuerwehr zusammen mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr am Sonntagnachmittag alarmiert. Aufgrund eines geringeren Gefahrenpotentials war die Anfahrt zur Einsatzstelle in der Straße „Am Rübenberg“ von der Leitstelle ohne die Nutzung von Sondersignal vorgegeben worden. Nach dem Eintreffen konnte zwar auf Anhieb kein Feuer festgestellt werden, bei der Überprüfung der Umgebung stellte man jedoch einen am Laternenpfahl hängenden Mülleimer fest, der seitlich angeschmolzen war. Da der Kunststoff noch leicht warm war, sorgte man mit der Kübelspritze dafür, dass definitiv nichts mehr passieren konnte. Scheinbar war das Feuer mangels Energie schon vor Eintreffen der Feuerwehr ausgegangen. Nach 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zweiter Einsatz in einer Nacht – wieder brennen Mülltonnen

Einsatz-Logo20. Januar 2018 – 03:42 Uhr
Maaraue
FF-Einheit
Einsatz 11 – 2018

Keine vier Stunden nach dem ersten Mülltonnenbrand in dieser Nacht, klingelten um 3:45 Uhr erneut die Alarmglocken bei der Feuerwehr. Auch dieses Mal ging es in die Siedlung, jetzt in die Passauer Straße 1. Anrufer meldeten auch von hier mehrere brennende Mülltonnen – direkt neben dem Wohngebäude. Aufgrund der Notrufe erhöhte der Leitstellenmitarbeiter das Einsatzstichwort von „Kleinbrand“ auf „Alarmstufe 1“. Somit steuerten neben der Kostheimer Wehr auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr den Einsatzort an. Wie schon beim ersten Mülltonnenbrand wies der Feuerschein den Einsatzkräften erneut den Weg. Obwohl der Brand innerhalb des Müllbehältersammelplatzes schnell gelöscht werden konnte, zog etwas Rauch ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Mit einem Hochleistungslüfter sorgte die Feuerwehr wieder für Rauchfreiheit. Nach einer halben Stunde war die Arbeit beendet.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mülltonnenbrand in der Salzburger Straße

Einsatz-Logo19. Januar 2018 – 23:59 Uhr
Salzburger Straße 27
FF-Einheit
Einsatz 10 – 2018

In der Nacht auf Samstag wurde die Feuerwehr Kostheim kurz vor Mitternacht zu einer brennenden Mülltonne in der Salzburger Straße alarmiert. Zusammen mit dem Basis-Löschfahrzeug der Feuerwache 2 steuerte man die angegebene Einsatzstelle in der Siedlung an und wurde aufgrund des Feuerscheins schnell fündig. Das Feuer, es brannten neben der Mülltonne auch Teile einer benachbarten Hecke, wurde durch die Vornahme eines Strahlrohrs unter Atemschutz gelöscht. Die Kostheimer Kameraden mussten nicht mehr unterstützend tätig werden und rückten kurze Zeit später wieder ein.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Suche nach Person im Rhein ergebnislos abgebrochen

Einsatz-Logo17. Januar 2018 – 21:03 Uhr
Rhein – Höhe TH-Brücke
FF-Einheit
Einsatz 09 – 2018

Ein auf der Theodor-Heuss-Brücke neben dem Geländer stehendes Paar Schuhe löste am Mittwochabend gegen 21 Uhr einen Großeinsatz für die Rettungskräfte beider Landeshauptstädte aus. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Person von der Brücke aus in den Rhein gesprungen war, alarmierten beide Städte die Rettungskräfte nach dem gemeinsamen Wasserrettungskonzept.

Nachdem von der Kostheimer Feuerwehr das Boot zu Wasser gelassen war, besetzten das Löschfahrzeug sowie das Mannschaftstransportfahrzeug jeweils einen Beobachtungspunkt unterhalb der vermeintlichen Einsatzstelle. Feuerwehrkräfte, Einheiten der DLRG, Wasserschutzpolizei sowie ein Polizeihubschrauber suchten etwa eine Stunde den Rhein flussabwärts nach weiteren Hinweisen oder gar einer Person ab. Da sich im Verlauf der Suche keine neuen Erkenntnisse ergaben, brachen die Einsatzleiter den Einsatz ergebnislos ab. Es konnte nicht abschließend geklärt werden, ob tatsächlich jemand in den Fluss gesprungen war.

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückbau der Hochwasserschutzwände

Einsatz-Logo12. Januar 2018 – 16:00 Uhr
Mainufer Kostheim
FF-Einheit
Einsatz 08 – 2018

Genau eine Woche nach dem Aufbau der Hochwasserschutzwände, konnte die Kostheimer Feuerwehr an diesem Freitag wieder den Abbau vollziehen. Da sich die anfänglichen Prognosen eines Höchstwasserstandes von 7 Metern glücklicher Weise nicht einstellten, kam Kostheim insgesamt mit einem blauen Auge davon. Letztendlich war in der Nacht zu Montag (08.01.18) die Scheitelwelle mit 6,39 Meter erreicht. Seit dem fällt der Wasserstand kontinuierlich. Da die Wettervorhersagemodelle  keine nennenswerten Niederschläge oder gar Schneeschmelzen in den kommenden ein bis zwei Wochen ankündigen, bleibt genug Zeit, dass sich die Wasserstände wieder endgültig normalisieren können.

Der Abbau, bei dem erneut 20 Kameradinnen und Kameraden tätig wurden, dauerte insgesamt knapp sechs Stunden. Neben der eigentlichen Demontage und Reinigung mussten die Einzelteile wieder auf der Feuerwache 2 in Kastel eingelagert werden.
Gegen  22 Uhr hatte man die Arbeiten abgeschlossen und konnte sich entspannt zu einer Stärkung im Feuerwehrgerätehaus zusammenfinden. Eine arbeitsreiche Woche liegt hinter den Kameradinnen und Kameraden und ein hoffentlich ruhiges Wochenende vor ihnen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abbau der Spundwände am Freitag – bitte unmittelbare Bereiche sowie Zufahrten frei halten

Am heutigen Mittwoch hat die Kostheimer Feuerwehr die Nachricht erhalten, dass die am letzten Freitag zum Hochwasserschutz errichteten Spundwände zum Wochenende hin wieder demontiert werden können. Dies wird durch die freiwilligen Kameraden am Freitagnachmittag ab 16 Uhr durchgeführt werden.

Die Feuerwehr Kostheim bittet aus diesem Grund die Anlieger vor allem in der Mainpfortstraße sowie der Rosengasse darauf zu achten, dass am Freitag (12.01.18) ab 16 Uhr die unmittelbaren Bereiche vor und hinter den Schutzwänden sowie die jeweiligen Zufahrten von der Hauptstraße aus frei gehalten werden. Um das Material nach dem Abbau abzutransportieren ist es nötig das größere Feuerwehrfahrzeuge ohne Behinderungen einfahren können.

Veröffentlicht unter Einsatzabteilung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eigentümer im Urlaub – Fahrzeug steht in überfluteter Garage am Mainufer

Einsatz-Logo07. Januar 2018 – 11:28 Uhr
Hauptstraße
FF-Einheit
Einsatz 06 / 07 – 2018

Einen Einsatz der nicht alltäglichen Art, hatte die Kostheimer Feuerwehr am Sonntag zu bewältigen. Als sie gegen 11:30 Uhr alarmiert wurden, war für alle noch nicht absehbar, dass sich die Arbeiten den ganzen Tag über hinziehen würden.

Ein Anwohner des Mainufers war urlaubsbedingt noch nicht zu Hause, als das Wasser soweit gestiegen war, dass man den in der Garage abgestellten, hochpreisigen Oberklassewagen noch hätte rechtzeitig heraus fahren können. Somit war, bedingt durch das immer noch leicht steigende Hochwasser, nicht nur die Umwelt durch die im Fahrzeug enthaltenen Betriebsstoffe gefährdet, sondern auch der hohe Sachwert des PKW.

Weil ein Wegfahren des Fahrzeuges nicht mehr möglich war, galt es mittels diverser Hilfsmittel, die Garage insoweit abzusichern, dass man nicht nur das Wasser heraus bekam, sondern auch verhinderte das es erneut einströmte.

Da man uferseitig, durch das bis zu 60 Zentimeter hochstehende Wasser, nicht mit schwerem Gerät arbeiten konnte, war man auf eine sprichwörtliche Handarbeit angewiesen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Steigende Pegel an Rhein und Main – Aufbau der Hochwasserschutzwände

Einsatz-Logo05. Januar 2018 – 15:00 Uhr
Kostheim Mainufer
FF-Einheit
Einsatz 05 – 2018

Nach zum Teil ergiebigen Regenfällen in Verbindung mit dem Sturmtief Burglind sowie der durch die zu warmen Temperaturen eingesetzte Schneeschmelze, kommt es schon zum Beginn des Monats Januar verbreitet zum ersten Winterhochwasser. Auch die Pegel der an Wiesbaden angrenzenden Flüsse Main und Rhein verzeichneten seit dem Jahreswechsel einen deutlichen Anstieg. Im Verlaufe des Donnerstags (4. Januar) wurde an der Mainzer Messstelle die Hochwassermarke I (4,50 m Pegel Mainz) überschritten und nach den Prognosen muss spätestens am Wochenende damit gerechnet werden, dass auch die Hochwassermarke II (6,30 m) erreicht wird.

Somit bekam die Kostheimer Feuerwehr am Freitagmittag um 15 Uhr den Einsatzbefehl, die für Kostheim vorhandenen Hochwasserschutzwände im Lager auf der Feuerwache 2 abzuholen und vor Ort aufzubauen. Mit über 20 Kameradinnen und Kameraden fing man an, beginnend in der Mainpfortstraße, in den kommenden fünf Stunden, die Schutzwände aufzubauen und ordnungsgemäß zu sichern. Neben den eigentlichen Wandelementen, verbaute man auch Dichtfolie sowie mehrere Paletten an Sandsäcke.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

2018 beginnt wie 2017 endete – einsatzreich

Das Jahr war gerade mal 29 Minuten alt, als die Kostheimer Feuerwehr zum ersten mal in 2018 alarmiert wurde. Doch es sollte nicht bei einem Einsatz bleiben – insgesamt musste man im Verlauf der Neujahrsnacht vier unterschiedliche Einsatzstellen anfahren und konnte erst gegen 3:30 Uhr wieder den Nachhauseweg antreten, wo aber die meisten Silvesterpartys schon am Ausklingen waren.

Einsatz-Logo01. Januar 2018 – 00:29 Uhr
Hochheimer Straße
Einsatz 01 – 2018

Brennender Abfallcontainer
Als Einsatzgrund für die erste Alarmierung war ein Abfallcontainer gemeldet, der zudem noch in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude in Flammen stehen würde. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr steuerte man die Einsatzstelle an, während auf den Straßen die Menschen noch kräftig den Jahreswechsel feierten. Das Feuer konnte durch die Kollegen des Basis-Löschfahrzeuges gelöscht werden. Die Kostheimer Kameraden unterstützten die hauptamtlichen Kräfte beim Aufbau einer Schlauchleitung, da der Einsatzleiter sich entschloss den Abfallkübel kurzerhand mit Wasser voll zu stellen. Nachdem man sich der Leitstelle als freie Einheit wieder zur Verfügung meldete, dauerte es auch nicht lange, bis der nächste Einsatzauftrag übergeben wurde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar