1922 – 1945

Am 28. März 1922 wurde Herr Bäckermeister Friedrich Albrecht zum neuen Kommandanten gewählt. Zahlreiche Brände wurden in seiner Amtszeit erfolgreich bekämpft. Insbesondere waren es Großbrände: 2. Juni 1924 Sägewerk Gg.-H. Schollmayer, 16. August 1929 Zellstoffabrik Waldhof und andere.
Als Kommandant Albrecht im Jahre 1933 sein Amt abgeben musste, konnte er auf eine arbeits- und erfolgreiche Zeit in der Wehr zurückblicken. Zum Ehrenmitglied ernannt, blieb er der Wehr bis zu seinem Tode am 9. August 1944 treu.

Vom 18. November 1933 bis zum Jahre 1945 war Herr Karl Spreng 12 Jahr Kommandant der Wehr. Die Jahre des zweiten Weltkrieges mit den vielen Bombenangriffen verlangte der Wehr größtmöglichen Einsatz und Brandschutztechnisches Können ab. Viele dieser Einsätze konnten nur unter großer Gefahr für Leib und Leben durchgeführt werden.

Kommentare sind geschlossen.