Kostheimer Spundwände werden am DIENSTAG wieder demontiert – bitte unmittelbare Bereiche sowie Zufahrten frei halten

Nachdem die Scheitelwelle des zweiten Januarhochwassers am letzten Freitag den Pegel Mainz mit einer Wasserhöhe von 6,15 Meter passierte, sind wie prognostiziert die Pegelstände seitdem kontinuierlich gefallen. Aus diesem Grund wurde heute beschlossen, dass die zum Hochwasserschutz errichteten Spundwände zum Wochenende hin wieder demontiert werden können.  Dies wird durch die Kameraden der Feuerwehr Kostheim morgen, am Dienstagnachmittag, ab 16:30 Uhr durchgeführt werden.

Die Kostheimer Feuerwehr bittet aus diesem Grund wie schon zum letzten Abbau, die Anlieger vor allem in der Mainpfortstraße sowie der Rosengasse darauf zu achten, dass am

Dienstag (30.01.18) ab 16:30 Uhr

die unmittelbaren Bereiche vor und hinter den Schutzwänden sowie die jeweiligen Zufahrten von der Hauptstraße aus frei gehalten werden. Um das Material nach dem Abbau abzutransportieren ist es nötig das größere Feuerwehrfahrzeuge ohne Behinderungen einfahren können

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzabteilung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.