Wasserstände steigen wieder – erneute Hochwassergefahr entlang des Rheins

Symbolfoto: Markus Distelrath / Pixabay.com

Es ist noch keine zwei Wochen her, dass die Hochwasserschutzwände von der Kostheimer Feuerwehr wieder abgebaut worden sind, da bahnt sich schon das nächste Hochwasser an. Der Anstieg des Mainzer Pegels seit Mittwoch letzter Woche ist zwar nicht so rapide wie bei dem Hochwasser zu Beginn des Monats, dafür aber ähnlich kontinuierlich.

Aktuell (Montag, 09 Uhr) zeigt der Mainzer Pegel einen Wasserstand von 5,34 Meter. Nachdem für den heutigen Montag eine kleine Verschnaufpause prognostiziert wird, muss ab dem morgigen Dienstag jedoch mit einem weiteren Ansteigen gerechnet werden. Bedingt durch die Regenfälle sowie ein massiv einsetzendes Tauwetter speziell im Einzugsbereich des Hoch- und Oberrheins zu Wochenanfang muss damit gerechnet werden, dass seitens des Pegel Mainz die 6 Meter Marke in der zweiten Wochenhälfte wieder überschritten wird. Ob und wann eventuell die Spundwände wieder aufgebaut werden müssen, ist von der weiteren Entwicklung am Oberlauf des Rheins und dem Wetter abhängig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.